Zell im Wiesental Noch einmal auf den Putz hauen

Zahlreiche kleine und große Glunki zogen am Donnerstagabend durchs Dorf um den Beginn der Buurefasnacht anzukündigen. Foto: Paul Berger

Zell-Gresgen - Während anderswo die Masken und die fasnächtlichen Requisiten längst wieder verstaut sind, wird in Gresgen bei der Buurefasnet noch einmal närrisch auf den Putz gehauen. Großes Glück mit dem Wetter hatten am Donnerstag die Hemdglunki, als sie, angeführt vom Musikverein Gresgen, im Schein der mitgeführten Fackeln durchs Dorf zogen und den Beginn der närrischen Zeit ankündigten.

Höhepunkt des fasnächtlichen Treibens in Gresgen ist heute der große Preismaskenball in der Festhalle in Gresgen, zu dem neben mehreren Guggemusiken wieder zahlreiche Besucher aus dem Tal erwartet werden. Eröffnet wird er mit dem Einmarsch von Hürus Martin vom Göttlesbrunn mit Elferrat und Fuhrmännern.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Vorschlag, eine allgemeine Masern-Impfpflicht einzuführen, sorgt für hitzige Diskussionen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading