Zell im Wiesental „Noch höhere Ziele setzen“

Markus Eichin, Vorsitzender von Pro Ringen Gresgen (links), und Andreas Vollmer, Vorsitzender des Sportvereins Gresgen. Foto: Wolfgang Grether

Zell-Gresgen - Klein, fein, sympathisch und sportlich erfolgreich – so präsentierte sich der Sportverein Gresgen in der Jahreshauptversammlung.

Förderverein

Zielsetzung des Fördervereins Pro Ringen unter der Führung von Markus Eichin ist es, die sportliche Arbeit und vor allem die Jugendförderung zu stützen. Dafür werden die Einnahmen aus dem Grümpelturnier zur Verfügung gestellt. Auf dem Rümmelisbühl treffen sich regelmäßig an Pfingsten Freizeitkicker und Rasensportler, um sich gemeinsam sportlich zu betätigen.

Rückblick

Vorsitzender Andreas Vollmer blickte auf das Vereinsleben zurück. Neben der Organisation der Rundenkämpfe wurde eine Bewirtung am 1. Mai auf dem Rümmelisbühl geboten, man nahm an Tauziehwettbewerben teil und unternahm gemeinsame Wanderungen und Sauserfahrten. Werbung wurde bei der Regio-Messe betrieben: Gemeinsam mit anderen Vereinen organisierte man einen Auftritt.

Sportsaison

Trainer Axel Grether blickte auf die vergangene Saison zurück. Durch die Erkrankung von Markus Eichin wurde die Mannschaft vor dem Rundenbeginn geschwächt. So haben die Ringerkollegen nicht zusammen mit Markus Eichin, sondern vor allem für ihn auf der Matte gestanden, was auch aus einer T-Shirt-Aktion mit seinem Namen deutlich wurde.

Schon das Mithalten in der Verbandsliga gegen ehemalige Bundesligamannschaften mit großem Etat kann als Erfolg angesehen werden. Der vierte Platz ist eine großartige Leistung. Das sei aber nicht genug, so Axel Grether: „Wir sollten uns noch höhere Ziele setzen, dazu ist aber auch weiteres Engagement gefordert.“

Gute Platzierungen bei den Bezirks-, südbadischen- und deutschen Meisterschaften rundeten das Bild ab. Herausragend war dabei der dritte Platz von Alexander Kizimov und die Teilnahme von Andreas Heidt, Primin Vollmer und Jan Braun an den deutschen Meisterschaften.

Jugendarbeit

Mittlerweile trainieren 25 Jugendliche auf Gresgens Ringermatte. In der Jugendliga wurde ebenfalls der vierte Platz erreicht. Zwölf Medaillen bei den Bezirksmeisterschaften dokumentieren das gute Niveau.

Verschiedenes

Einstimmig wurde beschlossen, die Datenschutzerweiterung in die Satzung aufzunehmen.

Jugendtrainer Denis Grether regte eine weitere Ergänzung an. Ein Verhaltenskodex für den Umgang mit Jugendlichen soll erarbeitet werden. Dazu hat Grether schon Gespräche mit dem Landratsamt geführt.

Getrübt wird das gute Bild lediglich durch eine Unstimmigkeit mit dem Verband, die auf eine verhängte Vereinsstrafe zurückzuführen ist, die man nicht akzeptieren möchte. Aus diesem Grund werden wohl zuerst die verbandsinternen Schiedsgerichtsmöglichkeiten ausgenutzt. Aber auch über die Anrufung eines Zivilgerichtes wird nachgedacht.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Vorschlag, eine allgemeine Masern-Impfpflicht einzuführen, sorgt für hitzige Diskussionen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading