Zell im Wiesental Realschule und Bahnhof besichtigt

Die Freien Wähler informierten sich an der Morz. Foto: zVg

Zell - Die Kreistags-Kandidaten der Freien Wähler Oberes Wiesental besuchten kürzlich die Montfort-Realschule in Zell.

Rektor Asal und Konrektorin Metzler stellten die Bildungseinrichtung vor. Derzeit besuchen 756 Schüler die Einrichtung. Aufgeteilt in insgesamt 26 Klassen werden sie von 54 Lehrern unterrichtet. 30 Prozent der Schüler kommen südlich von Zell, 15 Prozent aus Zell selbst, und der überwiegende Anteil aus dem oberen Wiesental. Den Kandidaten wurde eindrucksvoll bestätigt, dass ohne die hohen Investitionen der Stadt Zell in das Schulgebäude der Lehrplan nicht umgesetzt werden könnte. Nach Abschluss der derzeit laufenden Umbaumaßnahmen werden künftig zwei Lehrer parallel eine Klasse unterrichten, dies überwiegend in den sprachlichen Fächern. Alle waren sich einig, dass die aktuellen Investitionen in Zell notwendig sind, um die Ausbildungsstätte zukunftsfähig zu machen

Bei der Präsentation wurde herausgestellt, dass die Realschule seit vielen Jahren über eine hervorragende Vernetzung mit zahlreichen Industrie- und größeren Dienstleistungsunternehmen von Maulburg bis Todtnau verfügt. Angestrebt wird eine Verbesserung der Kooperation mit Handwerksbetrieben. Die zahlreichen kleineren Handwerksbetriebe können dies alleine jedoch nicht leisten. Hier wäre die Unterstützung durch die Innungen in Verbindung mit den Gewerbeschulen zu einer verstärkten Zusammenarbeit mit der Schule erforderlich.

Im Anschluss an den Besuch der Schule besichtigten die Kandidaten der Freien Wähler das Zeller Bahnhofsareal, das vor einer umfangreichen Sanierung steht. Täglich pendeln rund 650 Schüler von ihrem Wohnort zur Schule, und dies jeweils vor- und nachmittags innerhalb eines kurzen Zeitraums. Die Sanierung des Bahnhofareals steht somit in einem direkten Zusammenhang mit dem Schulstandort. Der Zeller Bahnhof spielt auch im Hinblick auf den Anschluss des oberen Wiesentals an das Nahverkehrsnetz eine wichtige Rolle.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Trinken bei Hitze

Bei uns im Südwesten wird es diese Woche mit Temperaturen bis zu 40 Grad richtig heiß. Wie kommen Sie mit der aktuellen Hitzewelle klar?

Ergebnis anzeigen
loading