Zell im Wiesental Udo Bauer bleibt ein weiteres Jahr im Amt

Das neue Vorstandsteam der RG Hausen-Zell: Bildmitte Udo Bauer mit Carmine Lais (links), neue Abteilungsleiterin Verwaltung, und der neuen Leiterin für Organisation, Dorothea Götz; hintere Reihe von links: Björn Gut, Abteilungsleiter Sport, Hartmut Deiß, stellvertretender Vorsitzender, David Netsch, Förderverein, Patrick Sutter, neuer Abteilungsleiter Finanzen, Frank Jetzschmann, Vorsitzender Förderverein, sowie Mike Mühlemann. Foto: Paul Berger Foto: Markgräfler Tagblatt

Zell/Hausen (ue). Eigentlich wollte er sein Vorstandsamt in jüngere Hände geben, erklärte Udo Bauer in der Generalversammlung der RG Hausen-Zell am Mittwochabend im Gasthaus „Wilder Mann“. Da sich jedoch bis jetzt kein Nachfolger für ihn gefunden habe, sei er bereit, noch ein Jahr an der Spitze der RG Hausen-Zell weiterzumachen, so Bauer, wofür er von der Versammlung mit einem einstimmigen Votum bestätigt wurde.

Eine klare Bestätigung für zwei weitere Jahre erhielt auch sein Stellvertreter Hartmut Deiß. Neu ins Führungsteam hingegen wurden als Abteilungsleiter Finanzen Patrick Sutter und Mike Mühlemann sowie Carmine Lais, zuständig für die Verwaltung, und Dorothea Götz für den Bereich Organisation gewählt. Neu um das Aufgabengebiet Marketing kümmert sich Andre Hubert, der dieses Ressort zusammen mit Axel Kiefer betreut.

Zu neuen Beisitzern bestellt wurden Daniel Götz, Ralf Wagner, Sven Kiefer und Armin Denner. Außerdem in der Organisation tätig sind Günter Schmittel, Dominik Jenne und Rainer Springmann.

Eine klare Bestätigung gab es auch für Björn Gut, der weiterhin für den Sportbereich bei der RG zuständig ist. Kassenprüfer sind Jochen Herlan und Heinrich Leimgruber.

(Über den Verlauf der Versammlung berichten wir noch).

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Auto-Kaufprämien

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu mildern, hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Die mögliche Einführung einer Kaufprämie für abgasarme Benziner oder Dieselautos ist nicht mit dabei. Was hätten Sie von einer solchen Maßnahme gehalten?

Ergebnis anzeigen
loading