Zell Personalkosten schlagen im Wald hoch zu Buche

Christoph Schennen
Höhere Holzpreise könnten die Mehrkosten kompensieren. Foto: /pixabay

Der Zeller Gemeinderat hat einem neuen Betreuungsvertrag für den Körperschaftswald zugestimmt. Die Kosten für die Betreuung steigen um 50 000 Euro. Die Laufzeit der neuen Verträge beträgt fünf Jahre.

Der Zeller Gemeinderat hat dem neuen Vertrag mit dem Landratsamt für die Betreuung des Körperschaftswalds ab Januar 2023 zugestimmt. Michael Kauffmann, Leiter des Dezernats IV beim Landratsamt, erläuterte die Änderungen gegenüber dem bisherigen Vertrag.

Betreuungskosten steigen

Diese sind Ergebnis eines Evaluationsprozesses auf Kreis- und Landesebene. Aufgrund von Anpassungen der Entgeltordnung steigen die Kosten für die Betreuung um 50 000 Euro auf 137 071 Euro. „Die neuen Betreuungskostensätze orientieren sich an den tatsächlich vorhandenen Personalkosten“, sagte Kauffmann. Im neuen Vertrag ist die Verkehrssicherungspflicht separat geregelt. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre.

Auf die Fachkräftesituation in der Forstwirtschaft angesprochen, meinte Kauffmann, dass in der unteren Forstbehörde 40 Mitarbeiter zuzüglich sechs Trainees tätig seien.

Programm für den Wald

Thomas Kaiser (SPD) fragte, ob die Mehrkosten durch die Erhöhung der Holzpreise kompensiert werden könnten. „Die Möglichkeit besteht“, so Kauffmann. Bürgermeister Peter Palme meinte, man müsse Sonderhiebe einplanen, um Teile der Mehrkosten aufzufangen.

Kauffmann empfahl am Programm „Klimaangepasstes Waldmanagement“ teilzunehmen: „Für den Stadtwald Zell ist das eine interessante Perspektive.“ Ziel dieses Programms der Bundesregierung sei die „Ökologisierung der Waldbewirtschaftung“. Wer an dem Programm teilnehme, müsse sich verpflichten, Kriterien einzuhalten. Zu ihnen zählen unter anderem die Stilllegung von fünf Prozent der Waldfläche, die Pflanzung von standortheimischen Baumarten und die Ausweisung von fünf Habitatbäumen pro Hektar. Für die ersten zehn Jahre könnte die Stadt Fördermittel in Höhe von 100 000 Euro bekommen. „Damit wären die Fixkosten aus dem forstlichen Betrieb eingeholt.“

Umfrage

Berlinale 2024 - Eröffnung

Derzeit läuft das Filmfestival Berlinale. Die ursprünglich zur Eröffnung eingeladenen AfD-Politiker wurden von der Festivalleitung wieder ausgeladen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading