Zell Zwei Verletzte bei Wohnhausbrand

Die Dachgeschosswohnung ist komplett ausgebrannt. (Symbolbild) Foto: sba

Zell-Adelsberg - Der Integrierten Leitstelle in Lörrach ist am Mittwoch gegen 2 Uhr morgens ein Wohnhausbrand im Zeller Ortsteil Adelsberg mitgeteilt worden.

Zunächst brannte ein Dachgeschosszimmer, beim Eintreffen von Rettungskräften und Polizei hatte sich der Brand bereits auf den gesamten Dachstuhl des Holzhauses ausgeweitet.

24-Jähriger erleidet Brandverletzungen

Der 24-jährige Bewohner der Dachgeschosswohnung, in der nach aktuellem Kenntnisstand die Brandausbruchstelle liegt, wurde mit Brandverletzungen in eine Klinik eingeliefert. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann durch einen herabfallenden Balken leicht verletzt.

Die restlichen Bewohner konnten den Gebäudekomplex -  einen Altbau mit angebautem Neubau - glücklicherweise selbstständig und unverletzt verlassen. Das Ausmaß des Schadens kann bislang noch nicht beziffert werden.

Wohnung komplett ausgebrannt

Die Dachgeschosswohnung ist komplett ausgebrannt. Ob die restlichen Wohneinheiten überhaupt noch bewohnbar sind, muss bei Tageslicht betrachtet und entschieden werden.

Die Bewohner wurden vom vor Ort anwesenden Bürgermeister in Notunterkünften untergebracht.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Vorschlag, eine allgemeine Masern-Impfpflicht einzuführen, sorgt für hitzige Diskussionen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading