Umfrage

Nancy Faeser

Bundesinnenministerin Nancy Faeser will das Staatsbürgerschaftsrecht reformieren. Was halten Sie von den Plänen, die Hürden für eine Einbürgerung zu senken?

Ergebnis anzeigen
loading
Schönau: Gospelsänger aus dem schweizerischen Schönau begeistern Publikum in der Bergkirche

Schönau Gospelsänger aus dem schweizerischen Schönau begeistern Publikum in der Bergkirche

Bereits der Einzug des Gospelchors aus dem schweizerischen Schönau überzeugte die rund 50 Besucher des Konzerts in der evangelischen Bergkirche in Schönau. Passend zum Motto des Abends zogen die 26 Sänger mit dem Lied „Come let us sing“ mit ihren zwei Instrumentalisten singend in die Kirche ein und stellten die mitgetragenen Laternen im Kirchengang ab, heißt es im Nachgang seitens der Verantwortlichen. Ruhigere Gospels wie „Precious Lord“ oder „Worthy is the Lamb“ wechselten sich während des eineinhalbstündigen Konzerts mit mitreißenden Liedern ab. Geleitet wurde der Auftritt von Dirigent Bärni Gafner. Immer wieder interagierte das Publikum mit dem Gospelchor – bekanntere Gospels wie „Soon and very soon“ oder „John Browns Body“ wurden mitgesungen und mit reichlich Beifall belohnt, heißt es weiter. Für Überraschung sorgten Musikstücke mit neu arrangierten Tempowechseln oder mit rhythmischen Mitmach-Percussions. Die wenigen mit Musik untermalten, gelesenen Textpassagen machten deutlich, dass es den Akteuren aus der Schweiz auch um den christlichen Inhalt der Gospel ging. So baten sie denn auch alle Zuhörer bei dem Lied „Our Father in Heaven“ gegen Ende des Konzerts aufzustehen. Ein lang anhaltender Applaus beschloss das eindrückliche Konzert, heißt es abschließend.                                               Foto: zVg/Ronald Kaminsky