Inzlingen Überraschung für Andreas Wagner

Die Oberbadische, 21.03.2017 00:06 Uhr

Inzlingen (rom). Mit einem sichtlich überraschten neuen Ehrenmitglied gipfelte am Freitag die Generalversammlung des Aquarianer-Teams Inzlingen (ATI). Der zweite Vorsitzende Ernst Kramer gratulierte Vereinschef An­dreas „Andy“ Wagner nicht nur zur 25-jährigen ATI-Zugehörigkeit, er ernannte ihn zudem zum neuen Ehrenmitglied.

Rückblick

In seinem Jahresbericht zählte Wagner die Höhepunkte von 2016 auf. Beim dritten „6-ins-Loch-Turnier“ gab es bereits drei verschiedene Sieger. „Ihr seht, jeder kann mal gewinnen“, freute sich Wagner. Nicht ganz erfreulich war das Wetter am 1.-Mai-Hock, so dass – es war sechs Grad kalt – sogar Glühwein ausgeschenkt wurde. „Der isch sogar no gued gloffe“, lautete Wagners ironisches Fazit, verbunden mit der Hoffnung auf ein besseres Wetter am kommenden Maifeiertag.

Zu den Höhepunkten zählte ferner der Familien-Ausflug nach Karlsruhe, wo man den Zoo und ein Museum besuchte.

Bachpatenschaft

Zur Bachpatenschaft berichtete Helmut Ritter von 322 geleisteten Arbeitsstunden am Biotop. So mussten nach den starken Regenfällen im Sommer mitgespülte Steine entfernt, die Ufer befestigt und Gewächse zurückgeschnitten werden. „Die Wildtierkamera bringt tolle Einblicke“, lautete sein Fazit zur im Herbst installierten Kamera, deren Bilder auch auf der Homepage unter www.aquarianer-inzlingen.de zu sehen sind.

Zahlen

Kassierer Michael Kramer konnte das Jahr mit einem leichten finanziellen Minus abschließen. Er freute sich über zwei Neumitglieder, womit die Zahl der Aktiven auf 26 stieg (gesamt 77). Der Altersschnitt im ATI liegt derzeit bei 59 Jahren, die durchschnittliche Vereinsmitgliedschaft beträgt 25 Jahre.

Wahlen

Die von Wahlleiterin Rosa Manta durchgeführten Wahlen bestätigten Andy Wagner (Vorsitzender) und Ernst Kramer (Stellvertreter) ohne Gegenstimmen im Amt. Dirk Manta wurde per Handzeichen zum neuen Kassenrevisor bestimmt. Der Posten des Naturwarts bleibt vakant.

Ehrungen

Für 15-jährige Mitgliedschaft wurde Klaus Goehring geehrt. Bereits 25 Jahre sind Klaus und Frank Reichenbach, Hans-Jürgen Kühnberger und Andy Wagner im Aquarianer-Team. In seiner Laudatio auf Wagner zählte Kramer dessen Werdegang auf: 1991 als Passivmitglied eingetreten folgte 1994 für drei Jahre das Amt des Wirtschaftsführers. Als Kassenprüfer, Bild und Diabetreuer sowie zweiter Vorsitzender war er bis zu seiner Wahl 2009 zum Vorsitzenden durchgehend mit einem Posten im Verein aktiv. „In 25 Vereinsjahren 21 Jahre ein Amt – damit hast du dir die Ehrenmitgliedschaft verdient“, lautete Kramers Fazit.

 
          0
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!