Todtnau: Oldtimer-Freunde erleben 100 historische Fahrzeuge bei der „Schauinsland-Klassik“

Todtnau Oldtimer-Freunde erleben 100 historische Fahrzeuge bei der „Schauinsland-Klassik“

Die 15. „Schauinsland Klassik“ mit zwei Tagen „Oldimer-Feeling“ präsentierte sich an ihrem ersten Tag über den Höhen des Wiedner Ecks. Die Veranstaltergemeinschaft, der ADAC Südbaden und der Freiburger Motorsportclub, hatten sich die reizvollen Landschaften des Südschwarzwalds mit seinen Nebenstrecken für den ersten Tag ihrer Tourenplanung ausgesucht. Nun schnaufte sich so manches der genau 100 liebevoll gepflegten „Heiligs Blechle“ des Teilnehmerfeldes vom Startpunkt, der Messe Freiburg, über den Schauinsland, das Münstertal mit dem idyllischen Stohren auf seiner ausgedehnten Runde übers Wiedner Eck. Die erste Tagestour führte weiter über Zell/Wiesental in den Hotzenwald nach Görwihl, Ühlingen, Grafenhausen, Löffingen und zurück nach Freiburg. Nach der „Light“-Variante vom Vorjahr erwartete die Teilnehmer wieder die zweitägige Tour. Die zweite Etappe am Sonntag führte vom Startpunkt aus über Haslach im Kinzigtal über Oberkirch zurück durch die Ortenau. Insgesamt hatten die Teilnehmer am Wochenende eine Tour von rund 500 Kilometern hinter sich gebracht. Unterwegs mussten die Teilnehmer-Teams mehrere Wertungsprüfungen mit Lichtschranken absolvieren. Gefragt war nicht Schnelligkeit, sondern Gleichmäßigkeit. Im Vordergrund stand der geschickte Umgang mit dem Fahrzeug, das Auffinden der Strecke sowie eine gleichmäßige Fahrweise, beschreibt der Veranstalter das Konzept der Rallye. Den Oldtimer-Fans an der Strecke konnte beim Anblick der blitzblank polierten historischen Gefährte mit Chevrolets, Alfa Romeos, Porsches, Plymouth oder Jaguars das Wasser im Munde zusammenlaufen. Den Teilnehmern machte es Spaß, von den Gästen am Straßenrand bejubelt zu werden, un sie winkten fröhlich zurück, bevor es über Aitern nach Schönau ging. Die ältesten Fahrzeuge waren zwei Ford Boattail Racer von 1928 und 1930 sowie ein Alvis von 1932. ger/Foto: Gudrun Gehr

Umfrage

Altkanzler Gerhard Schröder

Was halten Sie davon, dass Alt-Kanzler Gerhard Schröder SPD-Mitglied bleiben darf?

Ergebnis anzeigen
loading