Kreis Lörrach Wahlprogramm trifft den Nerv der Zeit

Die Oberbadische, 16.05.2017 23:05 Uhr

Kreis Lörrach. Bundestagskandidat Gerhard Zickenheiner hat bei der jüngsten Kreismitgliederversammlung der Grünen den Entwurf des Wahlprogramms zur Bundestagswahl vorgestellt und auf den beginnenden Wahlkampf eingestimmt, wie es in einer Mitteilung heißt.

Die Anwesenden waren sich einig, dass mit den Themenschwerpunkten Ökologie, Energiewende und Mobilität, ein starkes Europa sowie soziale Gerechtigkeit das Programm eine klare grüne Handschrift trage. Der aktuelle Entwurf enthalte bereits jetzt viele konkrete Ideen und Vorschläge, um grüne Politik im Falle einer Regierungsbeteiligung nach vorne zu bringen.

Zickenheiner freut sich über die Schwerpunkte bezahlbarer Wohnraum und vielfältige regionale Landwirtschaft.

„Mit den Themen trifft das Wahlprogramm den Nerv der Zeit“, erklärte der Vorstandsprecher Hartmut Schwäbl. Die Grünen positionieren sich klar gegen die Aufrüstung auf zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts und fordern stattdessen den Ausbau der Unterstützung von Entwicklungsländern, heißt es weiter.

„Das ist Bekämpfung der Fluchtursachen und rettet Menschenleben“, sagte Zickenheiner. Es besteht zudem Einigkeit bei den Kreismitgliedern über die große Bedeutung des grünen Ur-Themas Friedenssicherung gerade in Anbetracht der Entwicklung der internationalen Krisenregionen.

Zickenheiner sieht den Programmentwurf insbesondere deshalb als sehr stark an, weil die Probleme präzise beschrieben und klare Umsetzungs- und Verbesserungsvorschläge benannt werden. „Damit kann man arbeiten. Ich freue mich darauf, über diese Themen mit den Menschen im Wahlkreis ins Gespräch zu kommen.“

Aus persönlichen Gründen schied Dietmar Ferger aus dem Kreisvorstand aus. Nachfolger wird der einstimmig gewählte Schopfheimer Josua Kalt. Die Mitglieder bedankten sich bei Ferger für seine in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit.

In der Kreismitgliederversammlung wurden darüber hinaus mit Zickenheiner und Kalt auch die Delegierten für den Bundesparteitag und die Delegierten für den diesjährigen Landesparteitag gewählt, wie es abschließend heißt.

 
          1
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!