Lörrach Lörracher Freitagsakademie der Musikschule

Die Oberbadische, 09.05.2017 23:00 Uhr

Lörrach-Haagen. Die Instrumentallehrer der Städtischen Musikschule Lörrach präsentieren sich am kommenden Freitag, 12. Mai, der Öffentlichkeit als Musiker. In der Alten Halle in Haagen findet um 19 Uhr die „1. Lörracher Freitagsakademie“ statt, mit der die Instrumentalisten das Konzertleben in der Stadt Lörrach um ein weiteres Angebot bereichern möchten.

Spenden für neues Projekt „Musikpatenschaften“ des Fördervereins

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für das neue Projekt „Musikpatenschaften“ des Fördervereins, das Kinder aus finanziell schwächeren Familien den Unterricht an der Städtischen Musikschule ermöglichen soll, wird gebeten.

Da jeder Lehrer der Musikschule zugleich auch aktiver Musiker ist, entstand im Kollegium die Idee, das gemeinsame Musizieren zu fördern und die Lörracher Bürger im Rahmen eines Konzertes daran teilhaben zu lassen.

Noch nie gemeinsam Musik gemacht

In kleinen und größeren Ensembles mit zum Teil ungewöhnlichen Besetzungen haben sich Musiker zusammengefunden, die zwar schon jahrelang Tür an Tür ihre Schüler unterrichten, jedoch noch nie gemeinsam Musik gemacht haben.

Entstanden ist, neben einem intensiven musikalischen wie menschlichen Austausch, ein vielfältiges Konzertprogramm, das vom Barock bis zur Moderne reicht. Besondere Programmpunkte werden die „Luftküsse“ von Moritz Eggert sein, ein Stück, das fast ganz ohne Instrumente auskommt, und die Uraufführung einer Komposition des Fagott-Lehrers Eckhard Lenzing. In der Pause übernimmt der Förderverein der Städtischen Musikschule die Bewirtung an der Sektbar.