Lörrach Schmalfuß soll Verein zukunftsfest machen

Die Oberbadische, 02.12.2016 03:48 Uhr

Ein neuer Vorstand wurde in der Generalversammlung des Angelsportvereins Hauingen unter der Wahlleitung von Ortsvorsteher Günter Schlecht gewählt. Nach längerer Diskussion bestimmte die Versammlung Dietmar Schmalfuß zum neuen Vorsitzenden. Lörrach–Hauingen (güs). Der bisherige Vorsitzende Walter Kuttler ist im März nach längerer Krankheit verstorben, seither führte Stefan Wimmer kommissarisch den Verein weiter. Nun galt es, den Angelsportverein personell und organisatorisch neu aufzustellen und zukunftsfest zu machen – auch in Bezug auf die Finanzen. Denn in diesem Jahr waren die drei Vereinsfeste am Fischweiher, die als Grundlage für die Finanzierung der Anlage dienen, alle ins Wasser gefallen. Die schlechte Witterung am Karfreitag, 1. Mai und Himmelfahrt verursachte ein Loch in der Vereinskasse. Rückblickend wurden 953 Arbeitsstunden von den Vereinsmitgliedern geleistet, insbesondere durch die Pflege der Weiheranlage, des Vereinsheimes, beim Fischräuchern und Holzfällen. 411 Forellen und 14 Karpfen wurden gefangen und für eine nachhaltige Bewirtschaftung neuer Fischbestand wieder eingesetzt. Für die Zukunft will der Verein laut einer Mitteilung eine Arbeitsteilung vereinbaren, die Zusammenarbeit und Kommunikation verbessern und wieder Stabilität in in den ASV bringen. Am Schluss der Diskussion konnte Wahlleiter Günter Schlecht einen kompletten Vorstand zusammen bekommen und wählen lassen: Vorsitzender Dietmar Schmalfuss, zweiter Vorsitzender: Werner Turowski, Kassierer: Udo Maurer, Schriftführerin: Kerstin Schmalfuss, Beisitzer: Günter Knupfer (Weiherwart) und Mischa Mihailovic ( Gerätewart). Besonders gedankt wurde Franz Fuchs, der in den jüngsten Monaten intensive interne Vereinsarbeit für die Stabilisierung und die Finanzsituation geleistet hat. Damit gehen die Mitglieder des Angelsportvereins Hauingen zuversichtlich in das kommende Jahr und hoffen auf besseres Wetter bei den Fischfesten im Hauinger Heilisautal.