Lörrach Stadt Lörrach zeigt Flagge für Tibet

Die Oberbadische, 06.03.2014 03:31 Uhr

Lörrach. Anlässlich des Jahrestages der wiederrechtlichen Besetzung Tibets beteiligt sich die Stadt Lörrach wieder an der Aktion „Flagge zeigen für Tibet“ am Montag, 10. März.

In den Jahren 1949/1950 wurde das bis dahin souveräne Tibet von der Volksrepublik China widerrechtlich besetzt und annektiert. Der Widerstand des tibetanischen Volkes gegen die Okkupanten fand am 10. März 1959 in einem Aufstand in Lhasa, der tibetanischen Hauptstadt, seinen tragischen Höhepunkt. Dieser Volksaufstand wurde blutig niedergeschlagen, nach offiziellen chinesischen Angaben ließen 87 000 Tibeter ihr Leben.

Anlässlich dieses bestürzenden Jahrestages wird auch die Stadt Lörrach am 10. März die tibetische Flagge hissen. Die Tibet Initiative Deutschland e.V. bewegt seit 1995 eine immer größere Anzahl von Städten, Gemeinden und Landkreise dazu, durch das Hissen ihre Solidarität mit dem besetzten Land zu bekunden.

Auch 2014 werden sich Hunderte von Städten an dieser Aktion beteiligen, darunter die Landeshauptstädte Hannover, Magdeburg, Potsdam, Stuttgart und Wiesbaden sowie das Parlament des Bundeslandes Freie Hansestadt Bremen.

 
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!