Müllheim Mike Blötscher: Bei der Polizei kein Unbekannter

Weiler Zeitung, 06.10.2013 23:02 Uhr

Markgräflerland (boe). Mike Blötscher, der in Freudenstadt geboren ist, wohnte zuletzt in Hartheim. Der alleinstehende Mann war als selbstständiger Hausmeister tätig. Bei Polizei und Staatsanwaltschaft war er kein Unbekannter, er war einschlägig vorbestraft. Der 34-Jährige sei in den vergangenen Jahren "im hohen zweistelligen Bereich" straffallig geworden, erläuterte Polizeisprecher Karl-Heinz Schmid bei der Pressekonferenz. Die Delikte reichten "quer durch das ganze Strafgesetzbuch" " von Körperverletzung über Raub und Beleidigung bis hin zu Hehlerei, Rauschgiftdelikten und Besitz von Kinderpornos. 2010 war Blötscher bereits wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt worden, die das Gericht auf drei Jahre zur Bewährung aussetzte. Blötscher hatte Minderjährigen Pornofilme gezeigt und auch selbst Bilder angefertigt. Mit der Tat am 18. September sei Mike Blötscher somit "einschlägig bewährungsbrüchig" geworden, meinte Oberstaatsanwalt Wolfgang Maier. Die Kriminalaußenstelle Müllheim wird in diesem Fall des schweren sexuellen Kindesmissbrauchs weiter ermitteln.