Rheinfelden Tunnelfreunde lassen nicht locker

Die Oberbadische, 20.12.2016 20:15 Uhr

Für Uwe Tittmann und seine Bürgerinitiative (BI) bliebt es dabei: Keine A 98.5 ohne Tunnel zwischen Karsau und Minseln.

Rheinfelden (kör). In einer E-Mail an die BI-Mitglieder kommentiert er die Mitteilung des CDU-Bundestagsabgeodneten Armin Schuster, Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt habe für den Abschnitt den „Gesehen“-Vermerk erteilt, kritisch: „Von unserer Forderung nach der umwelt- und menschenverträglichen Bauweise, zum Beispiel einer Überdeckelung, kein Wort. Ist ja auch nur ein Detail. „Er spielt damit augenscheinlich auf die Schuster’sche Bemerkung an: „Damit rückt die Offenlage näher, in der wir über Detailfragen und weitergehende Wünsche aus der Region diskutieren können.“ Das ist Tittmann aber nicht genug. Er, der enttäuscht ist, dass die BI auch nach zehn Jahren nicht als gleichwertiger Partner gilt, fordert auch die Stadt und den Gemeinderat auf, am Tunnel-Beschluss festzuhalten.

Hierfür kündigt die BI an, dass es weitere Aktionen geben wird, wobei ihre neu gestaltete Internet-Seite erste Möglichkeiten skizziert. So könnte jeder Bürger Einsprüche gegen die in der Offenlegung – sie soll Anfang kommenden Jahres erfolgen – dargestellte Planung erheben. Außerdem ist eine Menschenkette geplant, um die befürchete Verschandelung des Dinkelbergs nachdrücklich vor Augen zu führen. Auf der BI-Hompage wird zudem für Samstag 28. Januar, ab 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) ein Benefizkonzert im Foyer der Halle in Minseln angekündigt.

Weitere Informationen: Den Internetauftritt finden Interessierte unter der Adresse www.bi-a-98-tunnel.de.

 
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!