Schönau Glasfasertechnologie ist die Zukunft

Markgräfler Tagblatt, 21.04.2017 20:04 Uhr

Schönau. Die Internetversorgung in Deutschland ist im Umbruch. Der Bedarf an Bandbreite wächst rasant, die Verfügbarkeit moderner Infrastruktur ist jedoch vor allem im ländlichen Bereich immer noch gering. Die Schönauer Firma Stiegeler IT ist einer der Vorreiter beim Ausbau moderner Glasfaserleitungen. Andreas Schwab, Europaabgeordneter der CDU, besuchte deshalb kürzlich das Unternehmen. Gemeinsam mit Schönaus Bürgermeister Peter Schelshorn wurden die Projekte der nächsten Jahre diskutiert.

Schwab wollte es bei seinem Besuch genau wissen, wie es in einer Pressemitteilung heißt: Welche Pläne hat Stiegeler IT, um dem steigenden Bedarf in deutschen Haushalten und Unternehmen gerecht zu werden? Welche Hilfestellung kann die Politik geben, um innovativen Netzbetreibern zu helfen? Auf diese und weitere Fragen gab Geschäftsführer Felix Stiegeler eine Antwort. Viele Kommunen hätten rechtzeitig erkannt, dass sie selbst aktiv werden müssen, wenn zeitnah eine moderne Versorgung auch in ländlichen Gebieten realisiert werden soll. So haben sich etwa Bad Krozingen mit den umliegenden Orten sowie der Schwarzwald-Baar-Kreis in sogenannten Zweckverbänden zusammengetan, um den Ausbau von Glasfaserleitungen voranzubringen. Stiegeler IT versorgt diese Gebiete als Netzbetreiber mit Internet, Telefon und Fernsehen. „Wir sind in Gesprächen mit umliegenden Landkreisen für weitere derartige Projekte und hoffen darauf, bald noch weitere Gebiete versorgen zu dürfen“, so Felix Stiegeler. Für eine Bewerbung zum Betrieb des neuen Netzes im Landkreis Lörrach wurde Stiegeler IT nicht zugelassen, jedoch seien die Weichen gestellt, um die Haushalte in der hiesigen Region dennoch versorgen zu können (siehe nebenstehenden Artikel).

Dass die Glasfaser-Technologie die Zukunft ist, darüber waren sich alle Beteiligten einig. Langfristig könne der steigende Bedarf an Bandbreite nur über diesen Weg ausreichend gedeckt werden. Andreas Schwab zeigte sich erfreut über die Entwicklungen und das Engagement von Stiegeler IT. Er versprach, weitere Projekte so intensiv wie möglich zu unterstützen.

 
          0
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!