Steinen Raucher setzt Sofa in Brand

Markgräfler Tagblatt, 04.08.2014 23:03 Uhr

Steinen. Glimpflich ausgegangen ist laut Polizeibericht ein Brand in einer Wohnung am Sonntagnachmittag in Steinen.

Kurz vor 13 Uhr wurde in einem Wohnhaus in der Hans-Thoma-Straße Brandalarm ausgelöst. Daraufhin rückten die Feuerwehren aus Steinen und Höllstein mit sechs Fahrzeugen, das DRK samt Notarzt und zwei Polizeistreifen aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Gefahr bereits gebannt. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass einer der Hausbewohner in alkoholisiertem Zustand mit glimmender Zigarette auf dem Sofa eingeschlafen war. In der Folge kam es zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung. Nachbarn entdeckten den Qualm und versuchten den Wohnungsinhaber herauszuklingen, was zunächst nicht gelang. Daraufhin kletterten sie auf den Balkon, da dessen Türe nur angelehnt war.

Mittlerweile wurde der 23-Jährige wach und öffnete. Da die Wohnung stark verqualmt war, kümmerten sich der Rettungsdienst und der Notarzt um den jungen Mann. Dem ging es nach Polizeiangaben den Umständen entsprechend gut. In der Wohnung entstand nur geringer Schaden.