OECD bescheinigt Deutschland Defizit bei Frauen-Einkommen
DeutschlandOECD bescheinigt Deutschland Defizit bei Frauen-Einkommen

Trotz aller Anstrengungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf hinkt Deutschland nach Informationen des "Spiegels" weiter hinter anderen Ländern hinterher.

 
CDU-General offen für Begrenzungen bei Managergehältern
DeutschlandCDU-General offen für Begrenzungen bei Managergehältern

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hält Änderungen im Steuerrecht zur Begrenzung von Managergehältern für eine mögliche Variante. Er habe keine Probleme damit, wenn gut arbeitende Vorstände Millionen verdienten.

 
 
Deutsche Ölrechnung fällt um mehr als sechs Milliarden Euro
InternationalDeutsche Ölrechnung fällt um mehr als sechs Milliarden Euro

Die deutsche Wirtschaft und damit die Verbraucher mussten 2016 dank der global relativ niedrigen Rohölpreise deutlich weniger für den Import des Rohstoffs aufwenden. Die Ölrechnung verringerte sich gegenüber dem Vorjahr um 6,4 Milliarden Euro auf 26,1 Milliarden Euro.

 
Verbraucher so zuversichtlich wie lange nicht mehr
EuropaVerbraucher so zuversichtlich wie lange nicht mehr

Trotz Terrorängsten und Trump-Turbulenzen blicken die Deutschen laut einer Nielsen-Umfrage derzeit so zuversichtlich in die Zukunft wie seit vielen Jahren nicht mehr.

 
Energiewirtschaft: Private Unternehmen zahlen mehr
DeutschlandEnergiewirtschaft: Private Unternehmen zahlen mehr

Fach- und Führungskräfte werden bei privaten Energieunternehmen im Schnitt deutlich besser bezahlt als bei kommunalen Stadtwerken. Das geht aus einer Studie der Gehälter in der deutschen Energiewirtschaft hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

 
DAX: Schlusskurse im Späthandel am 17.02.2017 um 20:31 Uhr
DeutschlandDAX: Schlusskurse im Späthandel am 17.02.2017 um 20:31 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 17.02.2017 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

 
Dax verharrt in der Flaute
DeutschlandDax verharrt in der Flaute

Ohne weiteren Rückenwind von der Wall Street herrscht auch am deutschen Aktienmarkt Flaute. Während den US-Börsen auf ihrem Rekordniveau zunächst die Luft auszugehen scheint, beendete der Dax einen ideenlosen Handelstag prozentual unverändert bei 11 757,02 Punkten.

 
DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 17.02.2017 um 17:56 Uhr
DeutschlandDAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 17.02.2017 um 17:56 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 17.02.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

 
Kraft Heinz blitzt mit Milliarden-Angebot bei Unilever ab
GroßbritannienKraft Heinz blitzt mit Milliarden-Angebot bei Unilever ab

Der US-Lebensmittelriese Kraft Heinz hat Interesse an einer Übernahme des Konsumgüterkonzerns Unilever angemeldet.

 
VW ruft weitere Erdgas-Autos zurück
DeutschlandVW ruft weitere Erdgas-Autos zurück

Volkswagen ruft vorsorglich weitere Erdgas-Autos in die Werkstätten. Betroffen sind 6270 Fahrzeuge in Deutschland, wie der Autobauer am Freitag in Wolfsburg mitteilte.

 
EWE muss nach Spendenaffäre auch Korruptionsvorwürfe klären
NiedersachsenEWE muss nach Spendenaffäre auch Korruptionsvorwürfe klären

Der Energieversorger EWE muss sich neben einer Spendenaffäre des Vorstandschefs jetzt auch mit Korruptionsvorwürfen gegen andere Manager befassen.

 
Siemens-Manager Russwurm als Bahnchef im Gespräch
DeutschlandSiemens-Manager Russwurm als Bahnchef im Gespräch

Der scheidende Siemens-Vorstand Siegfried Russwurm (53) ist für den Posten des Bahnchefs im Gespräch. Der Name wurde nach Informationen des "Manager Magazins" im Kanzleramt und im Verkehrsministerium genannt.

 
Griechen-Rettung wieder einmal auf der Kippe
DeutschlandGriechen-Rettung wieder einmal auf der Kippe

Am Montag kommen die Euro-Finanzminister in Brüssel zusammen - und einmal mehr dreht sich alles um verzögerte Reformen in Griechenland und auf Eis gelegte Hilfsmilliarden.

 
Allianz sucht weiter Übernahmekandidaten
AustralienAllianz sucht weiter Übernahmekandidaten

Trotz einer bislang fruchtlosen Suche hält die Allianz weiter nach geeigneten Übernahmekandidaten Ausschau. Das betonte Vorstandschef Oliver Bäte in München.

 
DAX: Kurse im XETRA-Handel am 17.02.2017 um 13:05 Uhr
DeutschlandDAX: Kurse im XETRA-Handel am 17.02.2017 um 13:05 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 17.02.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

 
Wolfspeed-Übernahme durch Infineon endgültig geplatzt
DeutschlandWolfspeed-Übernahme durch Infineon endgültig geplatzt

Der Chiphersteller Infineon muss den geplanten Zukauf des Halbleiterspezialisten Wolfspeed in den USA wie befürchtet ad acta legen.

 
Rheinmetall und Raytheon wollen zusammenarbeiten
DeutschlandRheinmetall und Raytheon wollen zusammenarbeiten

Der deutsche Rüstungskonzern Rheinmetall und der US-Waffenhersteller Raytheon wollen künftig stärker zusammenarbeiten. Die beiden Unternehmen unterzeichneten eine entsprechende Kooperationsvereinbarung.

 
De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
SüdkoreaDe-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet

Im Korruptionsskandal um eine enge Vertraute der südkoreanischen Präsidentin Park Geun Hye ist der Erbe des Samsung-Imperiums verhaftet worden.

 
Weiteres Angebot für Pharmakonzern Stada
DeutschlandWeiteres Angebot für Pharmakonzern Stada

Beim Pharmakonzern Stada nimmt der von einigen Experten erwartete "Bieterkrieg" an Fahrt auf. Das Unternehmen bestätigte am Donnerstagabend das Vorliegen "einer weiteren rechtlich unverbindlichen Interessenbekundung zur Übernahme".

 
Insolvente Reederei Hanjin wird endgültig aufgelöst
SüdkoreaInsolvente Reederei Hanjin wird endgültig aufgelöst

Die einstmals weltweit siebtgrößte Container-Reederei Hanjin soll als Folge ihrer Insolvenz vor fünfeinhalb Monaten endgültig abgewickelt werden. Das Bezirksgericht in Seoul kündigte offiziell die Auflösung des Unternehmens an.