Anzeige Unter neuer Leitung: Café Pape in Lörrach

Janine und Tim Heuser freuen sich auf die Wiedereröffnung des Café Pape in der Lörracher Innenstadt. Foto: Peter Ade Foto: Die Oberbadische

Lörrach (pad). Das traditionsreiche Café Pape in der Lörracher Innenstadt nach einmonatiger Umbauzeit und Renovierung öffnet am kommenden Montag, 2. März, wieder seine Türen. Neuer Inhaber des Hauses an der Basler Straße ist der 27 Jahre alte Hotelfachmann Tim Heuser.

Der junge Mann stammt aus Brombach und war zehn Jahre lang als Hotelfachmann im Inzlinger „Wasserschloss“ angestellt, davon sieben Jahre als Restaurantleiter. Als neuer Inhaber des Cafés Pape wird Heuser von seiner Frau Janine, einer Restaurantfachfrau, tatkräftig unterstützt.

Heuser hat alle zwölf Angestellten des Cafés Pape übernommen, davon vier Angestellte in der Backstube. „Das ist ein eingespieltes Team, es wäre nicht produktiv, es auseinanderzureißen“, sagte er kürzlich im Gespräch mit unserer Zeitung (wir berichteten).

Das Café Pape zeichnet sich durch Jugendstilornamente am Haus und in den Wohnungen sowie eine Innentreppe mit Glaskuppel aus. Es befindet sich in bester Lage an der Basler Straße am Rande des Alten Markts. Interessenten für seine Nachfolge habe es viele gegeben, bestätigt der bisherige Inhaber Ralf Buser. Kaum einer habe jedoch seinen Vorstellungen für das Haus entsprochen, vor allem auch hinsichtlich der Übernahme des Personals.

„Ein solches Objekt will jeder“, betont Buser das Alleinstellungsmerkmal mit dem malerischen Gebäude. Schließlich hat das Café Pape eine eigene Küche samt Backstube. Der Erhalt der Konditorei sei ihm am wichtigsten gewesen, unterstreicht Buser.

Von 1986 bis 2002 hatte Buser das Restaurant „Lasser“ geführt. Im Jahr 1998 war er bereits parallel als Pächter des Cafés Pape eingestiegen und hatte sich ab 2002 mit seiner Frau Claudia ganz auf das Café mit Konditorei und Konfiserie in der Innenstadt konzentriert.

Während der vorübergehenden Schließung des „Pape“ den Februar über wurde umfangreich renoviert. Es gibt jetzt neue Möbel, einen neuen Boden, auch die sanitären Anlagen wurden erneuert.

Dem neuen Inhaber Tim Heuser schwebt ein modernes Kaffeehaus vor, das aber auch die schönen Traditionen aufrechterhält. Es gibt unter anderem Teegebäck und zu Ostern leckere Osterhasen eigener Herstellung.

Weitere Informationen: Die Öffnungszeiten des Cafés Pape sind ab dem kommenden Montag wieder wie gewohnt: Montag bis Freitag von 6.30 bis 18.30 Uhr, Samstag von 6.30 bis 17 Uhr. Frühstück gibt es bis 11 Uhr, Mittagessen (warme Küche) von 11.30 bis 16 Uhr. Im Innenbereich stehen 60 Sitzplätze zur Verfügung, im Freien 55.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Coronavirus – Berlin

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie werden Stimmen laut, die sich für eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum aussprechen. Soll man dem Vorbild der Stadt Jena folgen? Dort muss der Mund-Nasen-Schutz ab nächster Woche in Verkaufsstellen, dem öffentlichen Nahverkehr und Gebäuden mit Publikumsverkehr getragen werden.

Ergebnis anzeigen
loading