Ausbildung in Schopfheim Orientierung bei der Berufswahl

Christoph Schennen
Ein breites Spektrum an Ausbildungsberufen stellt sich bei der Ausbildungsbörse am Berufsschulzentrum vor. Foto: MT-Archiv

Das Berufsschulzentrum Schopfheim lädt zur Ausbildungsbörse am Samstag, 20. April, ein. Junge Menschen können sich über eine Ausbildung im Handwerk und der Industrie informieren.

Die jungen Erwachsenen können an diesem Tag das breite Spektrum der Ausbildungsberufe kennenlernen. Arbeitgeber präsentieren an Ständen ihr Ausbildungsangebot. Die Gewerbeschule öffnet ihre Werkstätten, damit die angehenden Schüler einen Einblick bekommen, was sie in der Ausbildung erwartet. Organisiert wird der Infotag von der Gewerbeschule und der Kaufmännischen Schule Schopfheim sowie der Stadtverwaltung. „Es gibt noch viele unentschlossene Jugendliche, die nicht wissen, was sie nach ihrem Abschluss machen sollen“, so Gewerbeschulleiter Klaus König im Rahmen eines Pressegesprächs. Für diese jungen Menschen biete die Ausbildungsbörse eine Orientierung.

Handwerk gewinnt Ansehen

Kreishandwerksmeister Martin Ranz betont, dass es in vielen Berufen Fachkräftemangel gebe – zum Beispiel im Bausektor. Azubis fehlten unter anderem in den Berufen Raumausstatter, Ofenbauer, Maurer und Metaller. Ranz befürchtet, dass Gewerke aussterben, weil sie keine Auszubildenden mehr finden. Positiv wertet Ranz, dass das Handwerk durch das Bestreben, den Klimawandel zu bekämpfen, ein höheres Ansehen bekommen habe. Handwerker arbeiteten heute „nicht mehr wie Meister Eder“, sondern bedienten hochkomplexe Maschinen, macht der Kreishandwerksmeister pointiert deutlich.

Daniel Herkommer, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Lörrach, fügt hinzu, dass 50 Prozent der Betriebe im Landkreis Lörrach zu wenig Auszubildende hätten.

Der rückläufige Trend im Einzelhandel in Schopfheim und dem Wiesental mache sich an seiner Schule bemerkbar, merkt wiederum Jürgen Herrmann als Leiter der Kaufmännischen Schulen an: Die Schüleranmeldungen seien stark rückläufig ist und die Schule laufe Gefahr, irgendwann einmal  vielleicht keine Einzelhandelsklassen mehr ausbilden zu können. 

Management im Handwerk

Wer nicht nur handwerklich tätig sein, sondern auch einen Betrieb führen will, kann sich auf der Ausbildungsbörse über das Angebot „Management im Handwerk“ informieren. „Für diese Ausbildung sind wir Modellregion“, betont Klaus König.

Ausbildungsbörse im Berufsschulzentrum Schopfheim am Samstag, 20. April, 10 bis 14 Uhr

  • Bewertung
    0

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading