Bad Bellingen Bürokratie großes Hindernis

Felix Düster und Christoph Hoffmann besuchten Thomas Möschlin. Foto: zVg

Bad Bellingen-Rheinweiler  - Der heimische FDP-Bundestagsabgeordnete Christoph Hoffmann sowie der Landtagskandidat der Freien Demokraten, Felix Düster, waren zu Gast bei Firma Würzburger.

Die in Rheinweiler ansässige Firma hat sich auf den Verkauf und die Vermietung von Raumeinheiten spezialisiert. Doch coronabedingt wurden alle Großveranstaltungen und Festivals, für welche Würzburger eigentlich Toiletten- oder Einlasseinheiten vermietet, abgesagt. Bernhard Würzburger und sein Team sind aber froh, dass durch die Lieferung von dringend benötigten Einheiten, wie für die Corona-Abstrichstationen einen Beitrag leisten konnten.

Die zunehmende Bürokratie und Bearbeitungsdauer von Bauanträgen stellt für das Unternehmen ein großes Hindernis dar. Flexible und schnelle Lösungen gingen verloren. „Was früher möglich war, müsste doch eigentlich heute auch funktionieren“, wundert sich Geschäftsführer Thomas Möschlin. Langfristig werde sich das auch in der Konkurrenz- und Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen niederschlagen, sind sich alle einig. Thomas Möschlin verwies dabei auf die Verfahren bei Ausschreibungen. Hier sehen sich viele Betriebe mit überteuerten Bauvorhaben konfrontiert, die durch die Vorschrift europaweiter Ausschreibungen entstehen.

Lesen Sie das OV ePaper bis zur Jahresmitte 2021 für nur einmalig 59 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Heiko Maas

Außenminister Heiko Maas hat dieser Tage gefordert, Geimpften früher als allen anderen den Besuch von Restaurants oder Kinos zu ermöglichen. Was halten Sie davon, Geimpften Vorteile einzuräumen?

Ergebnis anzeigen
loading