Bad Bellingen Motorsportler starten durch

Jutta Schütz

Nach dem großen Erfolg der „Hertinger Speednight 2022“ – dem traditionellen „Grasbahnrennen“ – plant der MSC Rebland ab sofort die nächste Speednight für Samstag, 5. August. Die Suche nach Helfern will der Vorsitzende Frank Fredrich strategisch angehen.

Von Jutta Schütz

Bad Bellingen-Hertingen. Frank Fredrich machte auf der Generalversammlung des Vereins im Hertinger Hebelhof deutlich, dass die Zukunft des Grasbahnrennens, was große Renn-Events wie die Austragungen von Rennen für Europäische oder Deutsche Meisterschaften betrifft, auf längere Zeit gesehen ungewiss sei. Denn es fehlt der Fahrernachwuchs in der Solo- und Seitenwagenklasse. Offene Rennen und Enduro-Rennen gewinnen deutlich an Beliebtheit. Besonders in der Enduro-Klasse sind viele junge Fahrer aktiv, viele kommen aus Südbaden – hier gebe es Potenzial, glaubt der Vorsitzende.

Fredrich, der einstimmig zum elften Mal für zwei Jahre an die Spitze des Vereins gewählt wurde und stehende Ovationen für seinen Einsatz in mehr als 20 Jahren als Vorsitzender erhielt, legte sich vorausschauend auf 2025 fest: „Das ist meine letzte Amtszeit – in zwei Jahren soll eine jüngere Person mein Amt übernehmen.“

Schriftführerin Margit Aenis präsentierte die Aktivitäten des Vereins aus dem Jahr 2022. „Endlich ging wieder richtig was nach zwei Corona-Jahren“, sagte sie. Termine waren unter anderem das ADAC-Kartturnier am Bamlacher Feuerwehrgerätehaus, der Besuch von Rennen wie dem Moto GP in Assen, die Maiwanderung, das Jugendzeltlager im Sommer, die Speednight, das „Alteeselrennen“ für erwachsene Kartfahrer, die Teilnahme am Tennis-Turnier beim Jubiläum des TC Bad Bellingen, der Adventshock und die Nikolausfeier in Hertingen, zu der mehr als 50 Kinder den „Nikolaus“ total überraschten.

269 Mitglieder, davon 26 Kinder und Jugendliche, hat der MSC Rebland derzeit, 18 neue Mitglieder konnten gewonnen werden.

Die Hertinger Speednight im August 2022 schlug vom Besucherandrang her alle Rekorde: „Von der Zuschauertribüne aus überblickte man ein wahres Meer von Rennfans“, warf Margot Aenis einen Blick zurück. Die Helfer waren dafür nicht genug. Deshalb kündigte Frank Fredrich an, dass man die Gewinnung aktiver Helfer nun strategisch angehen werde. Das Vorstandsteam hat zur Helferwerbung zwei Termine angesetzt. Am Freitag, dem 20. Januar 2023 und am Freitag, dem 3. Februar 2023 jeweils um 20 Uhr lädt der Verein Interessierte in den Hertinger Bürgersaal ein.

Rechnerin Susi Graf konnte nach den Verlusten der letzten Jahre endlich wieder ein schönes Plus in der Vereinskasse verkünden. Investiert hat der Verein in Maschinen aber auch in ein neues Kart, ein weiteres ist bestellt. Mit dem 9 PS-Kart können nun auch Erwachsene dem Kartsport frönen.

Wahlen

Vorsitzender: Frank Fredrich, Rennleitung: Manuel Koch; Schriftführerin: Nadine Dahm; Beisitzerin Werbung: Margot Aenis, Beisitzer: Reinhard Krebs, Kassenprüfer: Stefan Kramer und Philip Dahm.

Weitere Informationen: Termine: 17. bis 20. März – Ausflug Eisspeedway Inzell; 30. April – Kartturnier. Infos: www.msc-rebland-hertingen.de E-Mail-Adresse für Mitglieder: mitglieder@msc-rebland-hertingen.de.

Bad Bellingen (jut). Bei der Generalversammlung des MSC Rebland lobte Wolfgang Schwehr als Stellvertreter des ADAC Südbaden die Jugendarbeit des Vereins: „Es ist toll zu sehen, wie gute Vereinsarbeit funktioniert, denn es ist so wichtig, Jugendlichen und Kindern Freizeitperspektiven anzubieten, auch im Motorsportbereich“, sagte er. Grußworte übermittelte Max Fredrich für die Feuerwehr: Die Hertinger Feuerwehr ebenso wie der MSC wünschten sich für 2023, dass die Vereinsräume über dem Feuerwehrgerätehaus an der Bellinger Straße realisiert werden können (wir berichteten). André Kammüller als Bürgermeisterstellvertreter überbrachte Grüße der Gemeinde und sicherte dem Verein weitere Unterstützung zu.

Bad Bellingen (jut). Bei der Generalversammlung des MSC Rebland wurde Ralf Willin, der lange im Vorstand des MSC Rebland aktiv war, vom Vorsitzenden Frank Fredrich zum Ehrenmitglied ernannt.

Für gute Platzierungen beim 6 PS Kart wurden geehrt: Klasse 2: Jumarif Gisin, Hannah Eimert und Melina Großhans; Klasse 3: Lara Großhans und Julien Proisl; Klasse 4: Jan Döbele und Josephine Sommerhalter; Klasse 5: Rouwen Büchelin. Beim 9 PS Kart wurden geehrt: Klasse 1: Jim Ilschner; Klasse 2: Samira Koch, Jannis Wahler, Simon Weiss, Finn Smeets; Klasse 3: Manuel Koch. In der Clubmeisterschaft wurde Samira Koch Erste, Jan Döbele Zweiter, Jumarif Gisin Dritter.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Kampfjets

Nachdem die Bundesrepublik nun doch Kampfpanzer an die Ukraine liefert, werden erste Forderungen nach Kampfjets laut. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Ergebnis anzeigen
loading