Bad Bellingen Thermenöffnung Mitte Juni geplant

Die Landesregierung hat am Donnerstag eine neue Corona-Verordnung beschlossen, die einige Lockerungen mit sich bringt. In der Bädergemeinde Bad Bellingen ist man angesichts der aktuellen Sieben-Tages-Inzidenz noch skeptisch. Gastronomiebetriebe, Hotels und der Außenbereich der Balinea-Thermen könnten theoretisch wieder öffnen.

Von Alexander Anlicker

Bad Bellingen. „Eine Thermenöffnung ist in Sicht doch sind die Inzidenzen im Landkreis Lörrach wieder zu hoch. Eine halbe Öffnung macht für uns aus wirtschaftlicher Sicht keinen Sinn“, sagt Dennis Schneider, Geschäftsführer der Bade- und Kurverwaltung (BuK) Bad Bellingen auf Nachfrage unserer Zeitung. Kurzfristig zu öffnen gehe nirgends, da es mindestens zwei Wochen Vorlaufzeit benötige. Dies alleine, um das Wasser zu beproben und die Richtlinien der Gesundheitsämter einzuhalten. Somit rechnet der BuK-Geschäftsführer frühestens in zwei Wochen mit einer Öffnung, vorausgesetzt die Inzidenz stimme. Für die Balinea-Thermen sei eine volle Öffnung zum 14. Juni anvisiert, ergänzt er.

Geöffnet ist die Abenteuergolf-Anlage im Bad Bellinger Kurpark, wie Betreiber und Kurhaus-Restaurant-Pächter Marcus Ciesiolka berichtet. Grundlage seien die drei „G“ – genesen, geimpft, getestet –, erklärt er. Gespielt werden kann von Mittwoch bis Freitag von 13 bis 18 Uhr sowie am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr. Eine aktuelle Corona-Test-Bescheinigung darf nicht älter als 24 Stunden sein. Da nicht alle Testationen am Wochenende geöffnet sind, können Besucher einen Schnelltest zum Selbstkostenpreis unter Aufsicht durchführen und sich bescheinigen lassen.

Das Restaurant „Das Park“ werde er nicht öffnen, sagt Ciesiolka. Als Grund nennt er den Umbau der Küche. Er habe die coronabedingte Zwangspause im März für eine Fortbildung über neue Küchentechnik genutzt und anschließend den Umbau der Küche geplant. Auch vor dem Hintergrund, dass er nun schon seit zehn Jahren Pächter des Kurhausrestaurants sei. „Wir werden erst Ende Juni öffnen“, sagt Ciesiolka. Das ermögliche es, noch vier Wochen abzuwarten, um zu sehen, wie sich alles eingespielt hat.

„Manche Kollegen scharren schon mit den Hufen und können es nicht erwarten, so schnell wie möglich wieder zu eröffnen“, ergänzt Ciesiolka, der auch Vorsitzender des Dehoga-Kreisverbands Müllheim ist. Die meisten Kollegen planten jedoch die Wiedereröffnung für den 20./21. Mai. Einige werden vermutlich noch länger geschlossen bleiben. Anders als in Großstädten sei es auf dem Land schwieriger, wenn man keine Teststation vor der Tür habe, ergänzt er. Solange die Therme geschlossen sei, kämen auch die Hotelgäste nicht unbedingt.

Skeptisch ist Johanna Schwab vom Aparthotel Badblick in Bad Bellingen angesichts des Inzidenzwerts von mehr als 100. Sie fürchtet, dass die Öffnung schnell wieder rückgängig gemacht wird, insbesondere wenn die Werte infolge der Grenzöffung ansteigen sollten.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading