Bad Bellingen Verein stimmt für Verbandswechsel

Jugendwartin Claudia Wahler (links) ehrte die MSC-Jugend, darunter auch Fabian Rasser (Mitte), der bereits beim Bad Bellinger Neujahrsempfang ausgezeichnet wurde. Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Bad Bellingen-Hertingen (ov/boe). Der MSC Rebland kehrt dem Deutschen Motorsport Verband (DMV) den Rücken. Das haben die Mitglieder bei einer Gegenstimme und sieben Enthaltungen bei der Generalversammlung beschlossen. Der Verein wird auf Ende des Jahres 2020 seine Mitgliedschaft beim DMV kündigen und die Aufnahme im ADAC beantragen. Der ADAC sei bekannter und größer, moderner ausgerichtet und habe eine bessere Lobby, begründete der Verein den Wechsel des Dachverbands. Dadurch sei es beispielsweise auch einfacher, an Fördermittel für die Jugendarbeit heranzukommen.

Rückblick

Positiv fiel der Rückblick auf das Grasbahnrennen aus. Das neue Konzept mit einem Renntag sei aufgegangen, hielt der Verein fest. „Mit der Konzentration der Rennen auf einen Tag haben wir uns einen kompakten und spannenden Renntag versprochen. Die hohen Zuschauerzahlen und das erfolgreiche Ergebnis haben unsere Überlegungen bestätigt“, freuten sich der Vorsitzende Frank Fredrich und Rennleiter Manuel Koch. Sie blickten auf ein erfolgreiches Rennwochenende zurück. Auch der Auf- und Abbau seien reibungslos verlaufen. Allerdings könne der Verein weitere Helfer gebrauchen.

Ausblick

Beibehalten und weiter ausbauen will man zudem das Markgräfler Mofatreffen, das 2019 erstmals in Kooperation mit den Bad Bellinger Mofafreunden realisiert wurde.

Der Termin für das Grasbahnrennen 2020 steht bereits fest: Es soll vom 21. bis 23. August stattfinden. Renntag ist der 22. August.

Wahlen

Die Wahlen leitete Bürgermeister Carsten Vogelpohl. In offener Wahl wurden jeweils einstimmig gewählt:

Zweiter Vorsitzender: Ralf Willin; Schatzmeister: Susanne Graf; Jugendwart: Claudia Wahler; Beisitzer/Wirtschaft: Kai Lindermer und Lara Krebs; Beisitzer/Jugend: Samira Koch; Beisitzer/Technik: Dieter Smeets; Beisitzer: Jürgen Sommerhalter und Reinhard Krebs.

Es standen drei neue Mitglieder zur Wahl. Der Posten Beisitzer/Wirtschaft, der im vergangenen Jahr offen blieb, wurde mit zwei neuen Vorstandsmitgliedern besetzt. Den Posten Beisitzer/Jugend neu inne hat Samira Koch, die ihre gesamte Jugend erfolgreich für den MSC Kart gefahren ist.

Der Posten des Schriftführers ist nach dem Ausscheiden von Anja Schulz noch vakant.

Ehrungen

Eingebettet in die Versammlung waren die Clubehrungen, die der Vorsitzende Frank Fredrich vornahm. Zudem fanden die Jugendehrungen statt. Der Wanderpokal ging an Fabian Rasser (6,5 PS, Klasse fünf), der den ersten Platz bei der Clubmeisterschaft und den zweiten Platz bei der südbadischen Kartmeisterschaft belegte.

Erfreulich für den MSC ist, „dass die Jugendmannschaft wieder angewachsen ist und dass es bereits auch für die kommende Saison neue Interessenten gibt“.

MSC Rebland

Vorsitzender: Frank Fredrich

Mitglieder: 254 Mitglieder, 29 Jugendliche (Stand: Ende 2019)

Termine: 13. bis 16. März Eisspeedway Inzell, 26. April Kartturnier Bamlach, 21. bis 23. August Grasbahnrennen, Langbahnpokal (deutsche Meisterschaft der B-Solo-Klasse); 6. Dezember Nikolausfeier.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Coronavirus – Berlin

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie werden Stimmen laut, die sich für eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum aussprechen. Soll man dem Vorbild der Stadt Jena folgen? Dort muss der Mund-Nasen-Schutz ab nächster Woche in Verkaufsstellen, dem öffentlichen Nahverkehr und Gebäuden mit Publikumsverkehr getragen werden.

Ergebnis anzeigen
loading