Badenweiler Panoramatafel zeigt Ausblicke

Die neue Panoramatafel bei der Sophienruhe soll Wanderern Orientierung geben. Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Neben der Schutzhütte „Sophienruhe“, für deren Namensgebung die Großherzogin Sophie Patin stand, wurde von der Badenweiler Thermen und Touristik GmbH nunmehr eine Panoramatafel errichtet, die den Wanderern und Gästen einen plastischen Eindruck der schönen Aussicht in die Rheinebene und auf die Vogesen vermittelt.

Badenweiler. Die bildliche Gestaltung der Tafel und die namentliche Angabe markanter Punkte und Orte in der Ebene diesseits und jenseits des Rheins bis in die Höhen der Vogesen erklärt dem Betrachter, was er sieht.

Schon seit langem verfolgt der langjährige Wanderführer der Badenweiler Thermen und Touristik GmbH, Hans-Dieter Paul, das Vorhaben, an der bergbauhistorischen bedeutsamen „Abraumhalde“, der Sophienruhe, eine solche Panoramatafel zu errichten. Bei seinen vielfältigen Wandertouren ist die „Sophienruhe“ immer wieder ein Kreuzungs- beziehungsweise Knotenpunkt, der bei den Wanderern sehr beliebt ist, allein schon wegen der unerwarteten Geröllhalde mit spärlichem Kieferbewuchs.

Technisch und gestalterisch umgesetzt werden konnte das gut 4000 Euro teure Projekt mit Hilfe der für Folientechniken spezialisierten Firma DS Foltec in Buggingen (ehemals Werbewerkstatt Strahberger). Als fotografische Grundlage dienten die Aufnahmen der Fotografin Karin Schmeißer aus Lipburg.

Die eigentliche Tafel (420 cm lang und 40 cm breit) besteht aus einem Stahlträger und einer darauf angebrachten Aluminiumplatte, die wiederum mit laminierter Digitaldruckfolie beklebt und UV-beständig ist sowie rundum mit einem Aluminiumrahmen versehen wurde.

Diese neue Panoramatafel ist ein weiteres Angebot der Badenweiler Thermen und Touristik GmbH, den Gästen des Heilbads und auch den Einwohnern Badenweilers ein Stück hiesiger Region bildhaft näher zu bringen und für die einzigartige Gegend des Markgräflerlands zu werben, frei nach dem Motto René Schickeles als „Erlebnis der Landschaft“, heißt es in der Pressemitteilung der BTT.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 89 Euro bis zum Jahresende 2020! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Friedrich Merz

Merz, Laschet oder Röttgen? In der CDU beginnt die heiße Phase im Rennen um den CDU-Vorsitz. Wie stehen Sie zu den Personalien?

Ergebnis anzeigen
loading