Basel Basler Schüler sammeln Müll fürs Klima

Die Schüler beschäftigten sich mit dem Thema Müll. Foto: Michael Werndorff

Basel - Basler Schüler führen nach der Klima-Kundgebung einen „Abfalltag“ durch. Sie setzen sich nicht nur auf der Straße für Klima- und Umweltschutz ein, es werden auch konkrete Projekte verwirklicht. Das Gymnasium Kirschgarten veranstaltete gestern beispielsweise einen Abfalltag.

Im Rahmen der Klima-Demos hatten die Schüler des Gymnasiums in einer Petition die Schulleitung darum gebeten, sich für Aktionen in Richtung einer klimafreundlichen Schule einzusetzen. Die Schule hat daraufhin eine Arbeitsgruppe aus Schülern, Lehrern und Schulleitung gebildet, die unter anderem gemeinsam mit „MyClimate“ einen Aktionstag im September planen wird.

Bei der gestrigen Aktion haben die ersten Klassen mit 135 Schülern in verschiedenen Gruppen das Rheinbord geputzt, die Müllverbrennungsanlage besucht, einen Stadtrundgang gemacht, den Abfall am Gymnasium analysiert und einen nachhaltigen Apéro vorbereiten. Eine weiter Gruppe dokumentierte den ganzen Tag mit Bild und Ton.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading