Basel. Die größte Baustelle von Basel schreitet voran: Am Montag, 15. Oktober, beginnt die letzte Bauetappe der Erneuerung der Achse Basel–Riehen Grenze, wie das Bau- und Verkehrsdepartement gestern mitteilte. Bis Ende 2020 werden an der Äußeren Baselstraße Tramgleise, Straßen und unterirdische Leitungen saniert. Der Autoverkehr in Richtung Basel wird zwischen Bäumlihof­straße und Eglisee bis Ende 2020 über die Bäumlihofstraße umgeleitet.