Basel Die Katzen kommen

SB-Import-Eidos
Die berühmten Katzen Foto: Alessandro Pinna

Basel. Vom 10. bis 22. Januar 2023 gastiert die englischsprachige Originalversion von „Cats“ zum letzten Mal in Basel.

Im silbrigen Vollmondlicht verwandelt sich ein Londoner Schrottplatz alljährlich in den Ballsaal der Jellicle-Cats. Mit schwindelerregend akrobatischen Choreografien, Zaubertricks und schwingenden Hüften wetteifern die Charakterkatzen in dieser besonderen Nacht um die Gunst ihres Anführers Old Deuteronomy und um das Wunder der Wiedergeburt. Und die verstoßene Diva Grizabella legt alle Emotionen ihres bewegten Lebens in den Klassiker „Memory“.

Die berühmtesten Katzen der Welt konnten sämtliche Rekorde brechen und mehr als 73 Millionen Zuschauer in über 30 Ländern verzaubern.

Der Klassiker kehrt in englischer Sprache wieder zurück – in der Erfolgsproduktion, die 2015 als „Bestes Musical Revival“ für den Laurence Olivier Award nominiert war. Grundlage für dieses Original war die Gedichtsammlung „Old Possum’s Book of Practical Cats“ des Katzenliebhabers und Literaturnobelpreisträgers T.S. Eliot. Der Dramaturg und Regisseur Trevor Nunn entwickelte daraus ein Konzept. Passend dazu komponierte Andrew Lloyd Webber die Melodien, die zu Klassikern wurden.

Sieben Tony Awards sowie drei Drama Desk Awards hat „Cats“ bereits gewonnen.  Vorstellungen im Musical Theater Basel: 10. bis 22. Januar 2023, Originalversion in englischer Sprache; Vorverkauf: Tel. 01806 /570070; Infos: www.musical.ch/cats

  • Bewertung
    0

Umfrage

Zeichen

Die Fußball-WM in Katar sorgt für wenig Begeisterung. Sind Sie schon im Fußballfieber?

Ergebnis anzeigen
loading