Basel Die Macht des Bildes

Bruce Conner „Crossroads“, film still Foto: Conner Family Trust

Basel  - Er gilt als Vater des Videoclips, fordert die Wahrnehmung des Betrachters heraus und reflektiert Medienbilder: Bruce Conner (1933-2008). Unter dem Titel „Light of Darkness“ zeigt das Museum Tinguely eine Ausstellung über den Filmer ab 5. Mai.

Sein Schaffen in vielen Medien ist politisch, subversiv und von sinnlicher Kraft. „Er hatte ein Auge für die Macht des Bildes“, so Museumsdirektor Roland Wetzel.

Die Ausstellung stellt Conners filmisches Schaffen ins Zentrum. Darunter die Arbeit „Crossroads“ (1976), die Filmmaterial des ersten US-Unterwasser-Atombombentests von 1946 zu einer 36-minütigen Studie über Horror und Sublimität dieses apokalyptischen Ereignisses zusammenfügt.  5. Mai bis 28. Oktober

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

urn-newsml-dpa-com-20090101-191029-99-500330_large_4_3.jpg

Die neue Landesregierung will mehr Cannabis für den Eigenbedarf tolerieren. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading