Basel EAP-Anwohner können sich zum Lärm einbringen

Die Oberbadische, 10.10.2018 16:57 Uhr

Basel (ads). Auch der Lärmvorsorgeplan des EuroAirport (EAP) war am Dienstagabend Thema bei der Mitwirkungsveranstaltung im Landratsamt Lörrach (siehe nebenstehender Artikel). Dieser muss nach französischem Recht für alle Flughäfen mit mehr als 50 000 Flugbewegungen im Jahr erstellt werden. Der EAP verzeichnet durchschnittlich 90 000 Flugbewegungen jährlich.

Der „Plan de prévention du bruit dans l’environnement“ (PPBE) muss aktualisiert und für die Jahre 2018 bis 2022 fortgeschrieben werden. Zum entsprechenden Entwurf wird in Frankreich eine öffentliche Anhörung durchgeführt, wie Nina Gregotsch vom Landratsamt Lörrach erklärte. Die Anhörung unter Leitung der Präfektur des Département du Haut-Rhin hat am 8. Oktober begonnen und dauert bis zum 7. Dezember. Die Anwohner des EAP in der Schweiz können sich an diesem Verfahren beteiligen. Stellungnahmen können via Internet auch in deutscher Sprache abgegeben werden. Die Unterlagen sind auf der Internetseite der französischen Behörde sowie in Papierform einsehbar, so in Colmar und Mulhouse.

Da es sich hier um ein französisches Verfahren handelt, auf das der Landkreis keine Einflussmöglichkeiten hat, gab es zu diesem Thema keine Diskussion.

 
          0