Basel Mehr Auswärtige an der Basler Uni

sda
Die Bibliothek der Basler Universität Foto: Juri Weiss

Fürs Herbstsemester an der Universität Basel haben sich 13 006 Studenten eingeschrieben.

Das entspricht einer Zunahme um 110 Immatrikulierte gegenüber dem Vorjahr (wir berichteten). Diese Zunahme geht vor allem auf die Eintritte auf der Bachelorstufe zurück, wie die Universität Basel mitteilte. Mit 1755 lag diese Zahl weit über derjenigen aus dem Vorjahr (1538).

Die Verteilung auf die drei Studienstufen blieb laut Mitteilung unverändert: Die Bachelorstudenten stellen mit 46 Prozent die größte Gruppe, während auf die Masterstufe 31 Prozent und auf die Doktoranden 23 Prozent entfallen.

21,2 Prozent der Immatrikulierten (2753 Personen) stammen aus dem Kanton Basel-Landschaft und 16 Prozent (2080 Personen) aus dem Kanton Basel-Stadt. Die Kantone Solothurn und Aargau stellen 14,7 Prozent (1911 Personen).

Die Zahl der Studenten und Doktoranden von außerhalb der Schweiz ist gegenüber dem Vorjahr leicht angestiegen. Sie beträgt 3382 Personen, was 26 Prozent entspricht.

Umfrage

E-Auto

Die EU hat ein weitgehendes Verbrenner-Aus bis 2035 beschlossen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading