Basel Zwei Frauen Opfer von versuchtem Raub

 Foto: Die Oberbadische

Basel - In der Nacht auf Freitag um etwa 2.20 Uhr wurden in der Falknerstrasse  bei der Hauptpost eine 36- und eine 44-jährige Frau angegriffen und Opfer eines versuchten Raubes.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass die beiden Frauen vom Barfüsserplatz her durch die Falknerstrasse liefen. Ein ihnen entgegen kommender Unbekannter griff sie unerwartet an. Der Mann versuchte den Rucksack der 36-jährigen Frau zu rauben. Als die Frau sich wehrte, kam es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung: Der Täter schlug auf beide Frauen ein und versetzte ihnen Fußtritte. Danach flüchtet er in unbekannte Richtung, während die Opfer die Polizei verständigten. Wegen der Verletzungen wurden sie danach zur Abklärung in die Notfallstation verbracht. Kurze Zeit später konnte in der Eisengasse der mutmassliche Täter durch eine Patrouille der Polizei kontrolliert und festgenommen werden. Es handelt sich um einen 20-jährigen Mann aus Gambia.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 004161 267 71 11 in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 89 Euro bis zum Jahresende 2020! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Umfrage

1d844b88-2ae2-11ea-9d13-26220538e629.jpg

Das närrische Treiben hat wieder begonnen. Wie stehen Sie zur Fasnacht?

Ergebnis anzeigen
loading