Bergwacht Schönau 42 Einsätze und sehr viel Zeit für die Ausbildung investiert

Wolfgang Grether
Vorstand und Geehrte (v.l.): Daniel Kiefer, Maurice Le’ Claire, Florian Bernstein, Philipp Steinebrunner, der geehrte Manfred Kiefer und Moritz Klingele Foto: /Wolfgang Grether

Die Bergwacht Schönau blickte auf ein aktives Jahr zurück und ehrte einige Mitglieder.

Im Bericht von Schriftführerin Annika Elsner wurde sichtbar, dass die Bergwacht für ihre Mitglieder viele Aktivitäten anbietet. So gab es ein Angebot im Kinderferienprogramm und auch an einem Ausflug in den Nordschwarzwald konnte mitgemacht werden. Der Verein nahm an Veranstaltungen örtlicher Vereine als auch der Mitglieder teil.

Einsatzjahr: Kay Kiefer verwies auf 42 Einsätze und die umfangreichen Ausbildungen. Für die Dienstprüfung sind 75 Unterrichtsstunden zu erbringen.

Naturschutz und Jugend: An 61 Stunden widmeten sich die Mitglieder der Naturpflege, wie die Naturschutzwartin Petra Bernauer informierte. Sie ließ in ihrer Funktion als Jugendleiterin die Jugendlichen selbst berichten. Diese freuten sich über die Schnitzeljagd ebenso wie über die umfangreichen Ausbildungen. Die Ortsgruppe hatte ein Zeltlager für 90 Personen organisiert.

Kasse: Kassierer Martin Riester gab seine Kasse mit Ablauf des Jahres an die Bergwacht Schwarzwald ab. Dort werden zukünftig die Kassen aller Ortsgruppen zentral geführt.

Haus Bergfried: Die Hütte hatte 2023 die bisher beste Auslastung, wie Bernhard Riesterer berichtete. Diese lag höher als vor Corona, was bemerkenswert sei. Die Einnahmen konnten in die Kernsanierung des Aufenthaltsraums investiert werden. Unter der Regie von Manfred Kiefer entstand ein Schmuckstück mit wohliger, lichter Atmosphäre. Sogar an die IT-Anbindung war gedacht worden, um die Vermietung an Gruppen, die auf Informationen aus dem Netz angewiesen sind, zu fördern.

Dank: Bürgermeister Peter Schelshorn bedankte sich für die wichtige Arbeit der Bergwacht, die sich auch im Naturschutz engagiert, was er besonders betonte.

Wahlen: Gewählt wurden: Vorsitzender Andreas Steiger; stellvertretender Vorsitzender Daniel Kiefer, der Benedikt Asal ablöst; Florian Bernstein, der den ausscheidenden Leiter des Bergrettungsdienstes Kay Kiefer ablöst; Schriftführerin Annika Elsner; Kassierer Michael Riesterer; als Arzt der Bergwacht Martin Honeck und Ausbilder Technik Robert Payer. Der neue Ausbilder Notfallmedizin Maurice Le’ Claire löst Lisa Schelb ab. Petra Bernauer bleibt Naturschutzwartin und gibt ihr Amt als Jugendleiterin an Moritz Klingele weiter. Neu ist Philipp Steinebrunner als Materialwart, der Pirmin Siminski folgt. Die Funktion des Hüttenwarts bleibt bei Bruno Steinebrunner, auch der Kfz-Wart Marc Kiefer bleibt neben dem Funkwart Matthias Becker und der Pressereferentin Stephanie Rümmele im Amt. Die Kasse im Haus Bergfried führt weiterhin Bernhard Riesterer.

Ehrungen: Für den Vorsitzenden Andreas Steiger wurden die Ehrungen zur besonderen Freude. Seit zehn Jahren sind Luisa Mond, Leonie Umber und Moritz Kiefer dabei. Auf 40 Jahre darf Manfred Kiefer zurückblicken. Als engagierter Handwerker und guter Organisator, so Steiger, sei er aus der Bergwacht nicht wegzudenken. Die Renovierung des Aufenthaltsraums sei nur ein Beispiel für sein Wirken.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Kamala Harris

Nach dem Willen von Finanzminister  Christian Lindner sollen die Steuerklassen 3 und 5 abgeschafft werden. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading