Binzen Kassler Borde für Binzener Bushaltestelle

Markus Adler
Die Bushaltestelle wird barrierefrei ausgebaut. Foto: Markus Adler

Die beiden Stopps werden mit sogenannten Blindenleitsteinen ausgestattet.

Die Bushaltestelle vor dem evangelischen Altenwerk wurde mit sogenannten Kassler Borden ausgestattet, teilt das Regierungspräsidium Freiburg unserer Zeitung mit. Die Bordsteine sind etwa 18 Zentimeter hoch und ermöglichen den Fahrgästen künftig den barrierefreien Ein- und Ausstieg in den Linienbus. Weiter wird die Bushaltestelle mit sogenannten Blindenleitsteinen ausgerüstet.

Die profilierten weißen Plattensteine, die in den Asphaltbelag eingelassen werden, ermöglichen es seheingeschränkten Menschen, den Einstiegsbereich der Busse mit ihren Blindenstöcken zu „ertasten“. Der Asphaltbelag des Gehwegs im Bereich der Bushaltestelle soll am Freitag eingebaut werden. Die Blindenleitsteine werden dann im Nachgang im Asphaltbelag eingesetzt. Die Bushaltestelle in Fahrtrichtung Weil kurz vor dem neuen Kreisverkehr ist bereits fertig.

Umfrage

E-Auto

Die EU hat ein weitgehendes Verbrenner-Aus bis 2035 beschlossen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading