Binzen Turnerbund Binzen feiert 40 Jahre

Beatrice Ehrlich

Mit einem Jahr Verspätung hat der Turnerbund Binzen am Samstag sein 40-jähriges Bestehen gefeiert. Der Nachmittag mit geladenen Gästen stand ganz unter dem Zeichen des Danks und Lobs an die überaus engagierten Übungsleiterinnen und Vorstandsmitglieder.

Von Beatrice Ehrlich

Binzen - Die Zahl 40 ist allgegenwärtig, die Tische wie immer liebevoll geschmückt: In Miniaturformat stehen dort zwischen Blumen und Gläsern die Flaggschiff-Geräte des „TB“: Rhönrad, Schwebebalken, Barren und eine Tischtennisplatte mit winzigem Ball und Schläger. Eine Besonderheit ist der „Walk of fame“ am Eingang, auf dem Übungsleiter und Vorstandsmitglieder mit einem Stern verewigt sind.

Lob der Engagierten im Training und im Vorstand

Denn um sie ging es an diesem Tag vorwiegend. Ein ums andere Mal unterstrich die Vorsitzende Bettina Sachs-Kalchschmidt, dass ohne dieses verlässliche und zusammengewachsene Team die Vereinsarbeit kaum möglich wäre. Jeder einzelnen Übungsleiterin und einem Übungsleiter widmete sie eine eigene kleine Laudatio, in der die Persönlichkeit und das individuelle Engagement deutlich wurden.

Dieter Meier überbrachte als Vorsitzender Glückwünsche des Markgräfler Hochrheinturngaus. Das die Übungsleiterinnen beim TB Binzen alle ohne Aufwandsentschädigung tätig seien, verdiene eine besondere Erwähnung, unterstrich er. Gerd Bieber überbrachte die Grüße der Binzener Vereine, und für die Gemeinde Binzen gratulierte Bürgermeisterstellvertreterin Ina Koska.

Claudia Linder erhält Landesehrennadel des Landes Baden-Württemberg

Ihre Aufgabe war es später auch, Claudia Linder, seit 32 Jahren zweite Vorsitzende des Vereins, für herausragenden Einsatz im Ehrenamt mit der Landesehrennadel des Landes Baden-Württemberg auszuzeichnen. Die Vorsitzende Sachs-Kalchschmidt schloss sich mit weiteren Ehrungen an: Für besondere Verdienste um den Verein ernannte sie Ute Wieckhusen, seit über 20 Jahren Kassiererin und Übungsleiterin beim TB zum Ehrenmitglied. Katharina Schweigler wurde für 30 Jahre Passiv-Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt. Bei der Jahresfeier im November würden weitere Ehrungen folgen, kündigte die Vorsitzende an.

Und was wäre ein Turnerbund-Jubiläum ohne Vorführungen? Sauber geturnte und beeindruckend choreographierte Einblicke in die Arbeit der Mädchenturn- und der Rhönradgruppe auf der Bühne der Gemeindehalle gaben dem Geburtstagsfest den passenden Rahmen.

Weitere Informationen: Der Turnerbund Binzen wurde am 8. Mai 1981 im Nebenzimmer des Gasthauses „Ochsen“ gegründet mit diversen Abteilungsgruppen: Mädchen-, Buben- und Jedermannturnen für Erwachsene. 1986 wurde durch die damalige Vorsitzende Gitta Sachs dann im TB als einzigem badischen Verein das Rhönradturnen eingeführt. 2003 kam die Tischtennisgruppe für Erwachsene unter der Leitung von Helmut Himmelsbach hinzu. Heute hat der Verein 352 Mitglieder, beginnend mit den Jüngsten beim Kleinkinderturnen ab drei Jahren.

  • Bewertung
    11

Umfrage

Gas

Haben Sie Verständnis für die Einführung der Gasumlage?

Ergebnis anzeigen
loading