Binzen Umwerfende Techniken geübt

Weiler Zeitung
Das Interesse am Schnuppertraining war groß. Foto: zVg

Schnuppertraining: Der Budo-Club und seine drei Abteilungen.

Binzen - Der Budo-Club Binzen hat für seine drei Abteilungen übergreifend ein Schnuppertraining angeboten. Insgesamt nahmen neun kampfsportinteressierte Erwachsene an dem vielseitigen Training teil.

Der Abend begann mit dem etwas schweißtreibenden Aufwärmtraining von Markus Beer, Trainer und Leiter der Abteilung Budo-Fit, mit Trainingselementen aus dem Fitnessboxen. Dann folgte das spezifische Training der Abteilung Taekwondo unter der Leitung von Yvonne Bieber, Sabine Engelhardt und Tanja Büchin. Nach dem Kennenlernen einiger Stepp-Schritte aus der Basislehre wurde mit den Einsteigern ein Seitwärtskick geübt.

Trainingseinheiten im Rückwärtsfallen

Die Abteilung Takeda-Ryu unter der Leitung von Henry Nachbur trainierte zusammen mit den Teilnehmern zuerst das Rückwärtsfallen auf die Tatami (Bodenmatte), um dann die sehr wirksame Umwerftechnik „oshi ate“ durchzuführen.

Den Abschluss des Trainingsabends gestaltete nochmals Beer mit Dehnungs- und Entspannungsübungen. Ganz zum Schluss zeigten die fortgeschrittenen Mitglieder aller drei Abteilungen schwierige Techniken aus ihrem Trainingsprogramm.

Die interessierten Schnuppernden sowie die bereits erfahrenen Kampfsportler waren sehr zufrieden mit dem Ablauf des gemeinsamen Trainings. Die Vereinsleitung beschloss, ein solches Training im Herbst noch einmal anzubieten.

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading