Binzen Zwölf Kandidaten für die Liste der Freien Wähler

Die Liste der Freien Wähler Binzen steht: (v.l.) Sigurd Hagen, Hans Krebs, Siegfried Batzer, Renate Netzlaff, Detlef Strittmatter, Ursula Kolb, Michael Roser, Diana Duhalt-Nestle, Andreas Valet, Isabelle Stährfeldt, Gilbert Rottmann und Ina Koska. Foto: Alexandra Günzschel

Binzen - Die Liste der Freien Wähler in Binzen steht. Mit den maximal möglichen zwölf Kandidaten gehen sie bei der Gemeinderatswahl am 26. Mai ins Rennen. Erklärtes Ziel ist es, wieder eine starke Kraft in dem Gremium zu werden. Die Freie-Wähler-Gruppierung will ihre Arbeit „parteipolitisch ungebunden und sachbezogen“ fortsetzen.

Einstimmige Wahl

Zum Wahlleiter wurde am Montag Altgemeinderat Fritz Schleith bestimmt. Einstimmig wählte die Versammlung die fünf Frauen und sieben Männer, die sich aufstellen lassen wollten. Geheim abgestimmt wurde auch darüber, ob die Liste, wie schon in der Vergangenheit, wieder ohne Rangfolge in alphabetischer Reihenfolge aufgestellt werden soll. Es gab auch dagegen keine Einwände. Für die Liste der Freien Wähler kandidieren: Siegfried Batzer (Anästhesiepflegefachmann), Diana Duhalt-Nestle (Erzieherin), Sigurd Hagen (Chemiker), Ursula Kolb (Kinderkrankenschwester), Ina Koska (Lehrerin), Hans Krebs (Wein- und Obstbautechniker), Renate Netzlaff (Treuhänderin), Michael Roser (Maschinenbaumeister, Verkaufsleiter), Gilbert Rottmann (Innenarchitekt), Isabelle Stährfeldt (Dozentin, Künstlerin), Detlef Strittmatter (Haustechniker) und Andreas Valet (Chemiker).

Beinahe entschuldigend erwähnten viele der Kandidaten bei der Kurzvorstellung, keine gebürtigen Binzener zu sein. Doch „Binzener“ sind sie mittlerweile alle – auch von der Außenwahrnehmung her, hatte doch Altbürgermeister Ulrich May dafür mal die Devise ausgegeben, nach 15 Jahren gehöre man auf jeden Fall dazu, wie am Rande zu erfahren war.

Die Hälfte der Kandidaten hat Gemeinderatserfahrung: Diana Duhalt-Nestle, Sigurd Hagen, Ursula Kolb, Ina Koska, Hans Krebs und Michael Roser sind oder waren auf dieser oder auf anderen Listen dabei.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Bundestrainer Joachim Löw hat die Fußballnationalmannschaft verjüngt und die Spieler Müller, Boateng und Hummels ausgetauscht. Finden Sie das gut?

Ergebnis anzeigen
loading