Efringen-Kirchen 14 Kandidaten auf der Isteiner Liste

Die Kandidaten für den Isteiner Ortschaftsrat: (von links) Dominik Bachmann, Yves Trefzer, Alexander Rabus, Nicolas Scherer, Michael Schmid, Karl Rühl, Angela Schöllhorn, Andreas Trimpin, Andreas Kiepert, Florian Hanke und Robin Schillinger. Es fehlen Daniela Britsche und Manuela Strutz. Foto: Reinhard Cremer

Istein - Um die acht bei den Ortschaftsratswahlen am 26. Mai zu vergebenden Plätze im Isteiner Ortschaftsrat bewerben sich elf Kandidaten und drei Kandidatinnen. Die Wahlvorschlagsliste wurde am Montagabend von den Teilnehmern der Nominierungsversammlung beschlossen.

Die Listenplätze wurden per Losverfahren vergeben. So erscheinen zur Wiederwahl antretende Ortschaftsräte in bunter Folge mit Neulingen auf der Liste.

Kiefer kandidiert nicht mehr

Das von Franz Kiefer, der selber nicht mehr als Kandidat zur Verfügung steht, geleitete Nominierungsprozedere gestaltete sich recht umfangreich und, da alles seine Ordnung haben sollte, auch sehr bürokratisch. Eine wahre Papierflut mit zahlreichen zu leistenden Unterschriften erwartete die Kandidaten. Kiefer begründete die Entscheidung für eine übersichtliche Kandidatenliste damit, dass vor fünf Jahren, als es keine Liste gab, sich die Stimmen der Wähler auf 127 Personen verteilten, davon zwölf, die nicht einmal in ­Istein wohnten.

Eine zweiköpfige Wahlkommission hatte die Aufgabe, die Bekanntgabe der Kandidaten anhand der von „Glücksfee“ Hermann Mouttet gezogenen Namenszettel in der Reihenfolge von Platz eins bis Platz 14 vorzunehmen.

Einstimmig wurden alle Kandidaten nach kurzer Vorstellung en bloc bestätigt. Versammlungsleiter Kiefer konnte abschließend die Ordnungsmäßigkeit der Wahl feststellen.

Die Kandidaten und Kandidatinnen sind in der Reihenfolge der Platzierung: Manuela Strutz, Daniela Britsche, Andreas Trimpin, Karl Rühl, Bernd Bräunlin, Nicolas Scherer, Dominik Bachmann, Yves Trefzer, Alexander Rabus, Angela Schöllhorn, Michael Schmid, Robin Schillinger, Florian Hanke und Andreas Kiepert.

Franz Kiefer und Alwin Martin hatten schon im Vorfeld ihren Verzicht auf eine erneute Kandidatur bekannt gegeben.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    1

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading