Efringen-Kirchen Die Auferstehung vielseitig feiern

Bei einem Besuch der Kar- und Ostergottesdienste gelten die tagesaktuellen Corona-Vorschriften.Foto: sba/Jessie Wardarski Foto: Weiler Zeitung

Präsenzgottesdienste zu Ostern können trotz aller Erwartungen doch stattfinden. Um den Gläubigen trotz Corona-Pandemie das Osterwunder näher zu bringen, haben sich die evangelischen Kirchen im Rebland und die katholische Seelsorgeeinheit einiges überlegt: Neben Präsenzgottesdiensten werden auch Online-Predigten, Zoom- und Telefon-Andachten sowie Rundwege angeboten.

Von Alisa Eßlinger

Efringen-Kirchen . Die Kirchen im Rebland sind sich einig: Gottesdienste sollen an Ostern ermöglicht werden. Gleichzeitig soll eine Vielfalt an digitalen und Präsenz-Veranstaltungen angeboten werden. „Wir haben uns in einer Sondersitzung getroffen und sind zum Konsens gekommen, dass es gut ist, wenn wir verschiedene Gottesdienst-Formen anbieten“, sagt Pfarrerin Johanna Pähler.

Efringen-Kirchen, Huttingen und Istein

Für die evangelische Kirchengemeinde Efringen-Kirchen, Huttingen und Istein finden am Gründonnerstag mit Abendmahl zum Thema „Barmherzigkeit“ ab 19.30 Uhr, am Karfreitag ab 10.30 Uhr, am Karsamstag mit dem Osternachtchor ab 22 Uhr und am Ostersonntag mit Abendmahl ab 10.30 Uhr die Ostermessen statt. Sie alle werden in der Christuskirche abgehalten. Auch eine Auferstehungsfeier mit Posaunen wird angeboten. Allerdings wird sie auf dem Friedhof bei der Lutherkirche veranstaltet. „Traditionell kommen dann zwar weniger Menschen, aber uns war es dennoch wichtig, etwas anzubieten“, erklärt Pähler. Auch wenn der Gottesdienst draußen abgehalten wird, gelten auch dort die Abstandsregelungen.

Insgesamt gibt es nur 44 Plätze je Gottesdienst, daher ist eine Voranmeldung obligatorisch.

  Um an den Gottesdiensten und der Auferstehungsfeier teilzunehmen, muss man sich spätestens bis heute um 10 Uhr über die Homepage www.evangelisch-im-rebland.de anmelden. Es geht aber auch unter Tel. 07628/372.

Die Pfarrgemeinde bietet ab Ende der Karwoche zudem noch eine Broschüre zu Karfreitag und Ostern an. Die Broschüre kann per E-Mail an efringen-kirchen@kbz.ekiba,de oder unter Tel. 07628/372 bestellt werden.

Egringen, Mappach und Wintersweiler

Bereits am Gründonnerstag gibt es in Wintersweiler ab 19.30 Uhr eine Passionsandacht. Sowohl am Karfreitag als auch am Ostersonntag beginnen die Gottesdienste in Egringen um 9.30 Uhr und in Mappach um 10.30 Uhr. Am Ostermontag wird ein Gottesdienst ab 10.30 Uhr in Wintersweiler angeboten. Parallel dazu werden die Predigten auch auf der Internet-Plattform YouTube „Evangelisch im Rebland“ zu sehen sein. „Ich versuche, sie am Abend nach den Gottesdiensten online zu stellen“, sagt Pfarrer Braukmann.

Um Ostern einmal anders zu erleben, wird auch ein Osterweg mit sieben Stationen in Mappach bis zum 11. April angeboten (wir berichteten).

 Um die Gottesdienste zu besuchen, muss man sich auf der Webseite www.ekwintersweiler.church-events.de anmelden.

Bad Bellingen, Blansingen, Welmlingen und Kleinkems

Weitere evangelische Gottesdienste finden in Bad Bellingen am Gründonnerstag ab 17 Uhr und am Ostermontag ab 9.30 Uhr statt. Der Gottesdienst am Karfreitag ist in Blansingen und am Ostersonntag in Welmlingen. Beide beginnen um 9.30 Uhr.

Außerdem wird auch ein Osterrundgang mit zehn Stationen in Blansingen angeboten. Start- und Endpunkt ist bei der Kirche St. Peter.

 Für die Gottesdienste anmelden kann man sich auf der Webseite unter www.evangelsich-im-rebland.de oder unter Tel. 07635/822037.

Kath. Seelsorgeeinheit Kandern-Istein

Die katholische Seelsorgeeinheit Kandern-Istein bietet am Gründonnerstag in Istein eine Ölbergandacht ab 20 Uhr an. Parallel dazu findet auch eine Heilige Messe in Kandern statt. Am Karfreitag beginnt der Gottesdienst in Istein und Kandern um 15 Uhr.

Am Karsamstag besteht die Möglichkeit, entweder über Zoom oder Telefon eine Osterandacht zur Auferstehung wahrzunehmen (unter Tel. 06939079883 oder Tel. 03056795800 sowie via Zoom: Sitzungs-ID ist 99641106651 und Meeting-Passwort ist 154935).

Oder man kann ab 21 Uhr in Istein sowie in Kandern zur Osternachtsfeier gehen. In Istein findet am Ostersonntag ab 20 Uhr ein Festgottesdienst statt. Ein Freiluft-Gottesdienst wird ab 10 Uhr in Huttingen angeboten. Es wird gebeten, eigene Sitzgelegenheiten mitzubringen. In Kandern findet parallel dazu ein ökumenischer Gottesdienst statt. „Wir haben uns entschieden, ein gemischtes Programm gewählt, so kann sich jeder für eine Variante entscheiden“, erklärt Pfarrer Martin Karl.

  Um sich für die Gottesdienste in Istein oder Kandern anzumelden, kann man eine E-Mail an pfarramt@kath-kandern-istein.de schreiben oder sich im Pfarramt unter Tel. 07626/970033 melden.

Weitere telefonische Direkt-Anmeldungen sind am Samstag, 1. April, zwischen 9 und 11 Uhr bei Ulrike Hugenschmidt (Istein) unter Tel. 07628/2428 oder bei Magot Argast (Kandern) unter Tel. 07626/8486) möglich.

Über die Webseite www.kath-kandern-istein.de kann man sich auch online anmelden.

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading