Efringen-Kirchen Kristin Seidel verlässt den Ortschaftsrat

Kristin Seidel Foto: Cremer Foto: Weiler Zeitung

Kleinkems (cre). Zum Ende des Jahres verlässt Kristin Seidel (38) den Kleinkemser Ortschaftsrat. In der letzten Sitzung in diesem Jahr kündigte sie an, mit ihrer Familie wieder in ihre Heimat, das Erzgebirge, ziehen zu wollen. In Thum nahe Chemnitz übernehmen sie das Haus ihrer verstorbenen Eltern.

Seidel gehörte dem Ortschaftsrat seit 2014 an. Im Jahr 2002 war die gelernte Chemielaborantin mit ihrem späteren Ehemann aus Sachsen nach Lörrach gezogen, seit 2004 wohnt sie in Kleinkems. Sie habe gerne im Rat mitgearbeitet, sagte die Mutter zweier schulpflichtiger Kinder. Nur bedaure sie es, dass der Ortschaftsrat demnächst nicht mehr über ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis verfügen werde.

Nachrücker wird mit Lothar Meier als Nächstem auf der Liste wieder ein Mann sein. Auch Meier war bereits Mitglied des Ortschaftsrats. Bei der Kommunalwahl im Mai hatte er zwar auch wieder kandidiert, aber den Einzug nicht geschafft.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    1

Newsticker

blank

Umfrage

Ladestation - Elektroauto

Ein Förderprogramm der Bundesregierung soll mehr Elektroautos auf die Straße bringen. Würden Sie sich ein solches Fahrzeug kaufen?

Ergebnis anzeigen
loading