Efringen-Kirchen Spannende Veranstaltungen bis Weihnachten

Das Team um die Initiatoren von „Istein macht ebbis“, Alwin Martin, Manfred Scherer und Dietmar Kunzelmann (v.l.) bereichert das Dorfleben mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktion bis in die Adventszeit. Foto: Archiv/Lorenz Foto: Weiler Zeitung

Istein (cre). Für die zweite Jahreshälfte hat des Team von „Istei macht ebbis“ (IME) wieder einige Aktionen geplant.

Dietmar Kunzelmann vom IME-Team stellte sie unserer Zeitung vor.

Freiluft-Kino

Es beginnt am Freitag, 30. August, mit dem ersten von zwei Freiluft-Kino-Abenden. Gezeigt wird bei freiem Eintritt im Park an der Roten Brücke der Familienfilm „Der Junge muss an die frische Luft“ nach dem gleichnamigen Buch von Hape Kerkeling.

Noch unentschieden ist, welcher Film am Samstag, 31. August, am selben Ort gezeigt werden soll.

Die Organisatoren haben den Freunden von „Istein macht ebbis“ drei Filme zur Auswahl gestellt.

Im vergangenen Jahr musste das Freiluft-Kino wegen des schlechten Wetters abgesagt werden. In diesem Jahr wird es allerdings auf jeden Fall stattfinden – notfalls im Gregoriushaus, versprach Dietmar Kunzelmann.

Dorfflohmarkt

Am Samstag, 5. Oktober, soll der nächste Dorfflohmarkt stattfinden. Mitmachen kann das ganze Dorf. Anmeldungen sind ab sofort möglich bis zum 15. September, unter Angabe von Adresse, Telefonnummer und ob der Stand im eigenen Hof stehen soll oder auf dem Schulgelände.

Wichtig ist auch, ob es etwas zu essen angeboten wird und wenn ja, was. Die Standgebühr beträgt fünf Euro für Einheimische und zehn Euro für Auswärtige.

Telefonische Anmeldung und nähere Auskünfte bei Reiner Hess und Dorli Laier unter Tel: 07628/1585.

Lichterkette

In der Adventszeit sollen die Giebel der Häuser von der Roten Brücke an aufwärts zur Kirche mit Lichterketten illuminiert werden.

Geplant ist, diese Ketten so zu befestigen, dass sie ganzjährig hängen bleiben können, erklärten die Organisatoren.

Zweites Bücherregal

Geplant ist, gleichzeitig an der Brücke die schon angekündigte zweite Telefonzelle als Bücherregal, passend zur Brücke rot lackiert, aufzustellen.

Das erste Telefonzellenregal wurde an den Mitfahrbänkli aufgestellt.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading