Eimeldingen Aufschwung beim Frauenchor Eimeldingen

hf
Sie halten den Frauenchor Eimeldingen auf Kurs: Inge Aenis (von links), Gabriela Berger, Brigitte Limpert, Gretel Klook, Diana Riedl, Karin Pradler, Susanne Eichin (Vorsitzende), Verona Teuchert, Thomas Kaufmann (Dirigent), Heike Thiel-Meier, Erika Schmitt, Anja Sutterer und Cordula Karkoschka. Foto: zVg

In 15 Monaten konnte der Chor einen Zuwachs von 17 Sängerinnen verzeichnen.

Während vielerorts Gesangvereine mangels aktiv Singender aufgeben müssen, befindet sich der Frauenchor Eimeldingen im Aufschwung: 17 Sängerinnen kamen 2023 sowie im ersten Quartal 2024 neu hinzu. Aktuell sind es 41 Sängerinnen.

Bei der Hauptversammlung herrschte eine lockere, gelöste Stimmung. Man ernte nun „die Früchte aus unserem Einsatz der vergangenen Jahre“, zeigte sich Vorsitzende Susanne Eichin rundum „sehr glücklich“. Die neuen Sängerinnen seien nicht nur aus dem Ort, sondern aus dem gesamten Landkreis zum Eimeldinger Chor gestoßen. Schriftführerin Gabriela Berger rief das zurückliegende Vereinsjahr lebhaft in Erinnerung: Vom Singen im Gottesdienst beim Fischerfest Märkt, über einen Ausflug in die Wolfsschlucht mit Hindernissen, bis hin zum glanzvollen Herbstkonzert im Gemeindehaud. Ein Novum sei die offene Chorprobe im Januar gewesen, die durch eine intensive Werbekampagne auf allen Kanälen begleitet worden sei und die dann tatsächlich elf Frauen in die Schnupperstunde geführt habe. Davon seien acht dabei geblieben.

Nicht nur gesanglich, auch als Festwirtinnen bei Veranstaltungen anderer Vereinigungen waren die Frauen unterwegs. Auch deshalb stehe der Verein finanziell gut da, so Berger. Dies bestätigte Rechnerin Erika Schmitt, die auch von zahlreichen Spenden und wohlwollendem Sponsoring örtlicher Betriebe berichtete.

Umfangreich fielen die Ehrungen aus, unter denen eine herausragte: Inge Papke wurde die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Von den 40 Jahren ihrer Vereinszugehörigkeit sei sie 29 in unterschiedlichen Funktionen im Vorstand tätig gewesen. Beim Dorffest habe sie über Jahrzehnte „an vorderster Front“ für das Wohl der Gäste gesorgt, sagte Susanne Eichin.

Die Vorsitzende würdigte auch Dirigent Kaufmann als einen Glücksfall für den Verein. Als er vor zehn Jahren sein Amt angetreten habe, sei sofort klar gewesen, „dass nun ein frischer Wind weht im Frauenchor“. Fulminante Konzerte habe man Kaufmann zu verdanken.

Auf einen Blick

Ehrungen:
 35 Jahre aktiv: Brigitte Lempert; 25 Jahre: Brunhild Arnold (Vorsitzende von 2001 bis 2014) und Erika Schmitt (Kassiererin seit 2001); 20 Jahre aktiv: Karin Pradler; zehn Jahre aktiv: Tanja Bürgelin-Arslan, Diana Riedl, Cordula Karkoschka. Ehrenmitglied: Inge Papke. Wahlen:
Vorsitzende Susanne Eichin, stellvertretende Vorsitzende Heike Thiel-Meier, 1. Kassiererin Erika Schmitt, 2. Kassiererin Verona Teuchert, 1. Schriftführerin Gabriela Berger, 2. Schriftführerin Cordula Karkoschka, 1. Notenwartin Karin Pradler, 2. Notenwartin Brigitte Limpert, 3. Notenwartin Inge Aenis, Aktivbeisitzerinnen Diana Riedl, Anja Sutterer, Passivbeisitzerin Gretel Klook (alle wie bisher).  

  • Bewertung
    0

Umfrage

Kamala Harris

Nach dem Willen von Finanzminister  Christian Lindner sollen die Steuerklassen 3 und 5 abgeschafft werden. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading