FC Basel DFB untersagt Testspiele des FCB

Marcel Koller und der FCB müssen zwei Tests sausen lassen. Foto: Mirko Bähr

Rottach-Egern - Es könnte alles so schön sein: Der Trainingsplatz ist perfekt, das Hotel spitze und die Gegner der Testspiele hochkarätig: Seit zehn Jahren nun schon fährt der FC Basel an den Tegernsee nach Rottach-Egern ins Trainingslager. Auch die Bayern freuen sich auf den Besuch der „Bebbi“. Begrüßt wurde der Tross mit „Willkommen dahoam“.

Ob der FCB indes auch weiterhin die Vorbereitung auf die neue Runde am Tegernsee bestreitet, ist fraglich. Der Grund: ein Paragraf in der Spielordnung des Deutschen Fußball-Bundes, den es zwar schon länger gibt, bislang aber nie Berücksichtigung fand.

Dieser besagt: „Spiele ausländischer Mannschaften untereinander, die weder im DFB-Bereich ansässig noch den Mitgliedsverbänden des DFB angeschlossen sind (…), dürfen nicht veranstaltet werden.“

Und so ist die Partie gegen Wacker Innsbruck ebenso gestrichen worden, wie das Match gegen Rubin Kasan. „Überraschenderweise haben wir eine Absage des DFB bekommen. Das kam aus heiterem Himmel. Wir haben in den zehn Jahren immer gegen ausländische Teams gespielt. Wir haben interveniert, der DFB ist aber hart geblieben“, lässt Teammanager Gusti Nussbaumer wissen.

Der FCB versuchte, schnelle Lösungen zu finden. Während am Sonntag man wohl klubintern einen Test bestreitet, könnte es am kommenden Mittwoch gegen Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg gehen.

Derweil hat Sportdirektor Ruedi Zbinden sein Kernteam der sportlichen Leitung zusammengestellt. Zur Seite stehen ihm laut Medienmitteilung des FC Basel ab sofort Philipp Kaufmann als Sportkoordinator und Talentmanager Marcel Herzog als Bindeglied in die Nachwuchsabteilung.

„Ich wollte ein möglichst kleines Kernteam, um kurze Entscheidungswege zu haben und damit effizient arbeiten zu können“, sagt Zbinden.

Remo Gaugler wird laut Vereinsangaben vorerst seiner Arbeit im Bereich Junioren-Scouting weiter nachgehen. In den kommenden Wochen soll definiert werden, ob Gaugler zudem noch weitere Aufgaben in der Nachwuchsabteilung übernimmt.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Ladestation - Elektroauto

Ein Förderprogramm der Bundesregierung soll mehr Elektroautos auf die Straße bringen. Würden Sie sich ein solches Fahrzeug kaufen?

Ergebnis anzeigen
loading