FC Basel Frei schnürt einen Dreierpack

Routinier Fabian Frei trifft für den FC Basel gleich dreimal in Zürich. Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Der FC Basel hat seine Erfolglosigkeit gestoppt. Ein Dreifach-Torschütze, ein gelungenes Debüt und das Comeback von Ricky van Wolfswinkel machten den 4:0-Sieg des FC Basel am Samstagabend beim FC Zürich möglich.

Basel (nod). Bemerkenswertes trug sich schon vor dem Anpfiff im Letzigrund zu. Nach einer sechsmonatigen Abwesenheit ist Ricky van Wolfswinkel zurück im Team. Seit August letzten Jahres fehlte der niederländische Stürmer auf dem Platz. Nachdem beim ihm ein Aneurysma festgestellt worden war, wurde eine medizinische Intervention nötig und er konnte während Monaten nicht mit dem Ball trainieren.

Van Wolfswinkel nach sechsmonatiger Abwesenheit zurück

Nun haben die Ärzte bestätigt: Die Therapie ist planmäßig verlaufen, sodass die Nummer 9 des FCB wieder uneingeschränkt mit der Mannschaft trainieren darf, auch einem Einsatz im Wettkampfmodus steht nichts mehr im Weg. So tauchte denn auch van Wolfswinkel gegen Zürich im FCB-Kader auf. Und Coach Koller wechselte ihn auch in der 80. Minute ein.

Torjäger-Qualitäten offenbarte indes ein anderer Basler. Fabian Frei glänzte gegen Zürich als dreifacher Torschütze. Seinen ersten Treffer erzielte der Mittelfeldspieler bereits nach zwölf Sekunden. In der Schlussphase des zweiten Durchgangs ließ er zwei weitere folgen. Das zwischenzeitliche 2:0 kurz vor der Pause ging auf das Konto von Kapitän Valentin Stocker. Beim Gast vom Rheinknie kam Orges Bunjaku zu seinem Debüt im Profikader.

„Wir sind immer noch der FCB. Wir kommen wieder zurück!“, sagte ein kämpferischer Taulant Xhaka nach der Niederlage gegen St. Gallen. Er sollte Recht behalten. Nach diesem klaren Sieg kann der FC Basel in der Tabelle wieder nach vorne schauen.

Tore: 0:1 (1.) Frei, 0:2 (45.) Stocker, 0:3 (80.) Frei, 0:4 (84.) Frei.

FC Basel: Omlin - Widmer, Cömert, Alderete, Riveros, Xhaka, Frei - Stocker, Bunjaku (63. Zuffi), Bua (31. Zhegrova) - Cabral (80. van Wolfswinkel).

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Eine Mikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus

Das Lörracher Landratsamt hat sich mit den Kommunen im Kreis darauf geeinigt, keine Orte zu nennen, in denen Menschen mit einer Corona-Infektion leben. Was halten Sie von dieser Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading