Fischingen Finanzplan auf dem Weg

Reinhard Cremer
Der Fischinger Gemeinderat hat den Haushalt 2022 vorberaten. Foto: dpa/Patrick Pleul

Bei der Vorberatung des Haushalts der Gemeinde Fischingen für das Jahr 2022 gab es keine Knackpunkte, sodass die Haushaltsansätze nach zügiger Diskussion im Gemeinderat wie geplant in den Haushalt eingestellt werden können. In der Dezembersitzung wird der Haushaltsentwurf vorgelegt, für den Januar ist dann die endgültige Verabschiedung vorgesehen.

Von Reinhard Cremer

Fischingen. Den größten Posten bei den Investitionen nimmt der Bau eines Regenüberlaufbeckens ein. Gemäß der Kostenschätzung des beauftragten Ingenieurbüros, Planungsbüro Südwest in Lörrach, werden sich die Gesamtkosten jetzt auf 1,4 Millionen Euro belaufen. Die Sanierung der Heizung in der Läufelberghalle und dem Feuerwehrgerätehaus wird mit 50 000 Euro zu Buche schlagen. Die Kosten für die 1250-Jahrfeier im nächsten Jahr werden mit rund 20 000 Euro veranschlagt. Im Vergleich zum Vorjahr erhöht sich der Ansatz für den Kindergartenbetrieb um 30 000 Euro.

Zwei Stromladesäulen sollen zum Preis von 15 000 Euro installiert werden (siehe neben stehenden Bericht). Für die Anschaffung von Tablets für den Gemeinderat werden 3000 Euro eingestellt. Den von Kommandant Harald Lehmann aufgestellten notwendigen Anschaffungen für die Feuerwehr in Höhe von insgesamt 35 000 Euro wurde einstimmig zugestimmt. Unter anderem steht auch bei der Fischinger Wehr die Umstellung auf Digitalfunkgeräte an.

Des Weiteren ist die Erstellung eines Bouleplatzes geplant. Für den Bolzplatz sollen kleine Tore angeschafft sowie im Rahmen des Sportplatzkonzeptes Hecken angepflanzt werden. Die übrigen Ansätze, wie zum Beispiel Pflege der Feldwege, Straßen- und Gebäudeunterhalt, werden unverändert auch für 2022 übernommen.

Ebenfalls einstimmig abgesegnet wurde die neue ab 2022 geltende Haushaltsstruktur. Der Gemeindeverwaltungsverband hatte im Oktober die Neugliederung der Haushaltsstruktur beschlossen. Die Teilhaushalte „Innere Verwaltung“ und „Allgemeine Finanzwirtschaft“ blieben unverändert. Der Teilhaushalt „Dienstleistung und Infrastruktur“ wurde in 18 Produktbereiche aufgegliedert. Die Mitglieder des Verbands übernehmen sie nun für ihre Haushalte.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Impfung

Was halten Sie von den Forderungen nach einer allgemeinen Corona-Impfpflicht?
Ergebnis anzeigen
loading