Fischingen/Schallbach Neun Fahrer zu schnell

ov
Neun Autofahrer waren zu schnell. Foto: ov

Die Polizei kontrollierte an der Einmündung Fischingen/Schallbach das Tempo.

Neun Autofahrer sind am Montagmorgen bei einer Polizeikontrolle an der Einmündung der K 6327 bei Fischingen/Schallbach zu schnell unterwegs gewesen. Die Verkehrspolizei Weil am Rhein war zwischen 7 und 9.30 Uhr auf der Pirsch und überprüfte das Tempo der Fahrzeuge, die an dieser Stelle 70 Stundenkilometer maximal drauf haben dürfen.

Sechs Fahrer waren zwischen 16 und 20 Stundenkilometer zu schnell unterwegs. Drei Pkw-Lenker hatten sogar zwischen 21 und 40 Stundenkilometer zu viel auf dem Tacho. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 108 Stundenkilometern gemessen, schreibt die Polizei.

Weitere Beifänge der Kontrolle waren eine Anzeige wegen Überfahrens einer Sperrfläche beim Überholen, eine mangelnde Ladungssicherung an einem Lkw und ein Motorradfahrer ohne gültige Betriebserlaubnis, da an seinem Motorrad technische Veränderungen vorgenommen wurden. Auch müssen noch vier Radfahrer ein Verwarnungsgeld bezahlen, da sie trotz Dunkelheit ohne Licht unterwegs waren.

  • Bewertung
    2

Umfrage

Heizung

Der Ausbau des Fernwärmenetzes im Landkreis Lörrach nimmt Fahrt auf. Würden Sie, falls möglich, Ihr Haus an das Netz anschließen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading