^ Fußball, Bezirksliga: Wieder ein Krimi im Rebland - Fußball - Verlagshaus Jaumann

Fußball, Bezirksliga Wieder ein Krimi im Rebland

Fabian Schreiner
TuS-Kapitän Stefan Hilpüsch (vorne) trifft gegen Foto: Grant Hubbs

Fußball-BezirksligistTuS Efringen-Kirchen feiert den dritten Saisonsieg.

In der Nachspielzeit pusteten alle, die es mit dem TuS Efringen-Kirchen halten, noch einmal kräftig durch. Beinahe hätte die Mannschaft von Trainer Werner Gottschling im vorgezogenen Duell des sechsten Bezirksliga-Spieltags am Donnerstagabend das späte 3:3 gefangen. Doch ein Schuss der Gäste aus Laufenburg „küsste“ lediglich den Pfosten. Damit blieb es beim 3:2 und dem dritten Saisonsieg für den TuS.

Zuvor hatten die Rebländer die endgültige Entscheidung verpasst. Spieler und Sportchef Stefan Hilpüsch zählte zwischen der 70. und 85. Minute gleich sechs Hochkaräter. „Doch wir haben kein Tor erzielt und so blieb es beim Stand von 3:2 eng. Wir sind bis zum Schluss geschwommen“, lässt der Routinier wissen, der kurz nach dem Seitenwechsel selbst das zwischenzeitliche 2:1 besorgt hatte. Matchwinner gegen den SV Laufenburg II, der mit einem Zähler weiter Schlusslicht ist, war Marc Rabe mit dem 3:2 in der 76. Minute. „In den ersten 30 Minuten haben wir super gespielt. Leider haben wir es verpasst, uns mit weiteren Toren zu belohnen. Danach haben wir Laufenburg mit Fehlern immer besser ins Spiel gebracht.“           fas

Umfrage

Wahlurne

Der Kreistag wird am 9. Juni neu gewählt. Sind Sie mit der Arbeit des scheidenden Gremiums zufrieden?

Ergebnis anzeigen
loading