Fußball Es wird international im Grütt

Michael Hundt
Bayer Leverkusen ist in diesem Jahr nicht mit von der Partie. Dafür kommt mit Fortuna Düsseldorf ein richtiger Traditionsverein vom Niederrhein nach Lörrach. Foto: Michael Hundt

Das internationale Fußball-Turnier der U13- und U14-Mannschaften um den PS-Immo-Cup geht am Wochenende in der Wintersbuck-Sporthalle und im Grütt-Sportpark in seine 51. Auflage Auch in diesem Jahr sind wieder klangvolle Namen dabei.

Schon im vergangenen Jahr waren die beiden Turnier nach der zweijährigen Corona-Pause wieder gut besetzt. Auch in diesem Jahr versprechen die U13- und U14-Turniere sowohl in der Halle als auch auf dem Kunstrasen wieder spannende Spiele auf hohem Niveau.

Im Mittelpunkt des Geschehens stehen die Nachwuchsspieler, die in den Hallen- und Feldturnieren um den Titel kämpfen. Der PS-Immo-Cup ist nicht nur eine Plattform für sportliche Exzellenz, sondern auch eine Gelegenheit für die Talente, sich einem breiteren Publikum zu präsentieren.

Champions League für Fußballkids

Nicht ohne Grund sprechen die Verantwortlichen um Namensgeber Patrick Scheuermann und die beiden Turnierleiter Floyd Kleinhans und Dominik Kiesewetter von der „ Champions League für Fußballkids“. FC Bayern München, Racing Straßburg, Juventus Turin oder auch PSV Eindhoven sorgen für einen gewissen Klang.

Aber die Jugendmannschaften des FV Lörrach-Brombach brauchen sich nicht hinter den großen Namen zu verstecken. Im vergangenen Jahr erreichte die U14 auf dem Kunstrasen das Finale, musste sich nach einem packenden Spiel Racing Straßburg mit 0:1 geschlagen geben.

Eine wichtige Änderung gibt es im Teilnehmerfeld der U13 auf dem Kunstrasen: Der GC Zürich springt für RB Leipzig ein, das wegen zu vieler Krankheits- und Verletzungsfälle nicht die erforderliche Kadergröße erreichen konnte.

Über das kurzfristige Einspringen der Zürcher ist man auf Seiten des Veranstalters mehr als dankbar. „Wir haben alle möglichen Lösungen diskutiert, aber es hat alles nicht geholfen. Ich kenne den Trainer von GC recht gut und habe ihn kontaktiert“, sagte Kiesewetter über den kurzfristigen Wechsel. Jan Hoffmann war bereits als Trainer mit dem Nachwuchs des FC Basel zu Gast beim Immo-Cup und war bereit, dass sein Team auch beim Turnier in Lörrach teilnimmt. „Das hilft uns, dass wir so kurzfristig einen adäquaten Ersatz haben.“ Aber auch darüber, dass die Verantwortlichen von RB Leipzig offen darüber gesprochen haben, dass sie aus gesundheitlichen Gründen nicht ausreichend Spieler zur Verfügung haben, war Kiesewetter dankbar.

Bange Blicke in Richtung Himmel

Die Wetterlage in den vergangenen Tagen hat zumindest dafür gesorgt, dass die Kunstrasenplätze schnee- und eisfrei sind. Auf Seiten des Veranstalters hofft man, dass dies auch am Wochenende so bleibt und die Partien unter freiem Himmel ohne Schwierigkeiten ausgetragen werden können.Der Eintritt beträgt fünf Euro pro Tag. Die Öffnungszeiten der Sportanlagen sind wie folgt festgelegt: Am Samstag öffnen sich die Türen der Wintersbuck-Sporthalle um 8.30 Uhr und am Sonntag bereits um 7.30 Uhr. Die Anlage im Grütt öffnet um 8.30 Uhr.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Emmanuel Macron

Frankreis Präsident Emmanuel Macron will westliche Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading