Fußball Grasshoppersunterliegen

Frauenfußball
Kopfballduell zwischen Mia Büchele (SC Freiburg) und Fiona Hubler (Grasshoppers Club Zürich) Foto: Michael Hundt

Lörrach (mhu). Am Ende konnte Daniel Kraus zufrieden sein. Der Cheftrainer des Frauen-Bundesligisten SC Freiburg feierte gegen die Frauen der Grasshoppers Zürich einen verdienten 2:1-Erfolg. Vor allem die zweite Reihe bei den SC-Frauen konnten beim Test auf dem Kunstrasenplatz des TuS Lörrach-Stetten überzeugen.

„Siege tun immer gut, auch wenn das nicht das wichtigste in der Vorbereitung ist“, sagte Kraus. Vor allem die Art und Weise, wie sich seine Mannschaft den Sieg gegen die Schweizerinnen erspielt hatte, überzeugte den Trainer.

Der Sportclub drückte der Partie von Beginn an den Stempel auf, machte deutlich, dass es nicht so ein holpriges Testspiel wie gegen den FC Basel sein sollte. Eine verdiente 2:0-Führung zur Pause war die logische Konsequenz.

Im zweiten Spielabschnitt entwickelte sich dann ein für die 199 Zuschauer wirklich ansehnliches Spiel. Der Anschlusstreffer für Zürich war verdient. Vor allem die jungen Spielerinnen auf Seiten der Freiburgerinnen zeigten, dass auf sie schon in naher Zukunft zu zählen sein wird.

Umfrage

Pressekonferenz in Stockholm

Schweden und Finnland wollen wegen des Ukraine-Kriegs Teil der NATO werden. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading