Fußball Knackige Qualifikations-Duelle

Trainer Erkan Aktas und der FVLB starten in Wallbach. Foto: Archiv

Freiburg - Erst am vergangenen Wochenende sind im Fußball auf Bezirksebene die letzten Entscheidungen gefallen, da ruft bereits die neue Saison mit dem Rothaus-Pokal auf Verbandsebene.

So wurden am Dienstag die Qualifikations-Begegnungen und die ersten Hauptrunden ausgelost. Die Losfee bescherte den qualifizierten Hochrhein-Klubs die eine oder andere knackige Paarung.

In der Qualifikation müssen in bezirksinternen Duellen bereits sechs Hochrhein-Klubs ran. Dazu zählt auch Verbandsligist FV Lörrach-Brombach, der beim Bezirksligisten FC Wallbach antreten muss. Das Fußball-Aushängeschildaus der Großen Kreisstadt geht natürlich als großer Favorit in dieses Qualifikationsmatch. Sollte sich der FVLB durchsetzen, hat er in der ersten Hauptrunde einen Kracher vor der Brust. Zu Gast im Grütt ist dann nämlich Regionalliga-Aufsteiger Bahlinger SC mit dem ehemaligen FVLB-Spieler Rico Wehrle.

Spannend wird’s am Qualifikations-Wochenende im Laufenburger Waldstadion, wo sich der gastgebende SV 08 als Landesliga-Aufsteiger mit dem Staffel 2-Konkurrenten FSV Rheinfelden misst. Der Sieger dieser Pokalpartie genießt dann in der ersten Runde Heimrecht gegen den Verbandsligisten FC Auggen.

Auf ein Heimduell mit Verbandsliga-Aufsteiger SV Weil kann sich der Sieger aus der Qualifikationspartie zwischen Gastgeber und A-Kreisligist TuS Lörrach-Stetten und dem Landesligisten VfR Bad Bellingen freuen.

Der Bahlinger SC wartet auf den FVLB

Der FC Wittlingen greift wie Weil ebenfalls erst in der ersten Hauptrunde ins Geschehen ein. Die Kandertäler treffen dann zu Hause auf den Sieger der Qualifikationspartie zwischen dem Landesligisten SV Kirchzarten und Verbandsligisten FC Denzlingen.

Insgesamt treten in diesem Jahr 88 Vereine im SBFV-Rothaus-Pokal an. Neben den fest qualifizierten Vereinen (Oberligisten und Bezirkspokalsieger), sind die ersten neun Plätze der Verbandsliga. sowie jeweils die ersten sieben Plätze der Landesligen (ohne zweite Mannschaften) direkt für die 1. Hauptrunde qualifiziert (Platzierungen/Spielklassen der Saison 18/19 sind maßgeblich). Die weiteren Teams aus der Verbands- und Landesliga sowie die Halbfinalisten der Bezirkspokal-Wettbewerbe und die Aufsteiger in die Landesligen müssen zunächst in der Qualifikation antreten.

Gestartet wird der SBFV-Rothaus-Pokal 2019/2020 mit der Qualifikationsrunde am Samstag, 3. August. Bereits eine Woche später am 10. August ist die erste Hauptrunde geplant. Das Erstrundenspiel des Titelverteidigers FC 08 Villingen wird voraussichtlich am Mittwoch, 14. August, ausgetragen, da der FC 08 am 11. August im DFB-Pokal engagiert ist.

Die zweite Hauptrunde ist für den Mittwoch, 28. August, vorgesehen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Ladestation - Elektroauto

Ein Förderprogramm der Bundesregierung soll mehr Elektroautos auf die Straße bringen. Würden Sie sich ein solches Fahrzeug kaufen?

Ergebnis anzeigen
loading